Heidi Klum

Im Po-radies

Auch ein Topmodel kann sich bei zuviel Sonne im Urlaub mal den Hintern verbrennen: Ein Foto von dem Malheur teilt Heidi Klum mit ihren Fans

Heidi Klum

Eigentlich verbringt mit ihren vier Kindern und Freund gerade einen traumhaften auf den Bahamas. Fotos, die sie auf Instagram postet, zeugen davon. Sie lässt sich die Haare flechten und wird so zur "Bahama Mama", steht im glasklaren Wasser des Atlantik und genießt die Sonne im knappen Bikini.

Doch die perfekte Haut eines Topmodels ist bei zu wenig Schutz auch nicht vor den Schattenseite eines Sonnenbades gefeit. Und so zeigt die 40-Jährige auf einem der Schnappschüsse ihren verbrannten Po. Damit die Follower in dem sozialen Netzwerk auch auf jeden Fall verstehen, was gemeint ist, kommentiert sie das Foto, auf dem sie das Bikinihöschen auf einer Seite nach unten zieht, mit: "Autsch!".

Heidi Klum genießt die Sonne auf den Bahamas.

Heidi Klum genießt die Sonne auf den Bahamas.

Sonnenbrillen

Augenschutz mit Star-Appeal

Zwischen Ana Ivanovic und ihrer Mama stimmt die Harmonie allemal. Nur in Sachen Sonnenbrillen-Style scheinen sie sich nicht ganz einig zu sein. Während Ana auf den lässigen Wayfarer-Look setzt, greift ihre Mutter zu einem Modell à la Hollywood-Diva. Ausgezeichnet sehen beide dennoch aus.
Sonnenbrillen scheinen ein großes Faible von Ana Ivanovic zu sein. Selbst an einem Wochenendtag, an dem Ana ungeschminkt aus dem Haus geht und die blühenden Tulpen bewundert, darf dieses schicke Modell in der Trendfarbe Khaki nicht fehlen. Doch das ist nur ein Bruchteil ihrer großen Sammlung... 
Blumen scheinen ein beliebter Hintergrund bei Anas Sonnenbrillen-Selfies zu sein. Auch ein klassisches "Clubmaster"-Modell in schwarz und gold gehört zu ihrer Kollektion. 
Ana kann auch schick: Zu einem klassischen Outfit kombiniert sie dieses große Cateye-Modell. Auch dieses Modell steht der Tennisikone super. 

142

Der Unterschied zwischen der weißen Haut, die sonst vom Bikini verdeckt ist, und dem dunkler verbrannten Rücken ist zu erkennen - und außerdem soviel von ihrem Hintern, dass einige Fans es anstößig finden. "Bitte fang du auch nicht an, dich so billig zu zeigen", merkt jemand bei an.

Ganz so dramatisch scheint der Sonnenbrand über dem Hinterteil übrigens doch nicht zu sein, denn beim nächsten Bild, das sie teilt, steht sie schon wieder leicht bekleidet in der Sonne.

"Danke für einen weiteren wunderschönen Tag im Paradies", schreibt Heidi Klum dazu. Wenn man sich richtig eincremt, wird so ein paradiesischer Urlaub noch viel schöner.

Star-News der Woche