Heather Mills
© WireImage.com Heather Mills

Heather Mills Auf Medaillenjagd

Paul McCartneys Ex-Frau Heather Mills hat sich für die Teilnahme an den Paralympischen Spielen 2014 qualifiziert

Sie könnte 2014 bei den Paralympischen Spielen in Russland teilnehmen. Wie der britische "Express" berichtet, wurde Heather Mills in das englische Ski-Team aufgenommen und kann sich nun für die Paralympics qualifizieren. "Ich bin im britischen Ski-Team. Ich habe es vor sechs Wochen erfahren und bin sehr aufgeregt", erzählte die Ex-Frau von Paul McCartney dem "Express".

"Erst drei Monate vor den Paralympics erfährt man, ob man es ins Paralympics-Team geschafft hat. Wenn du Glück hast und in das Qualifikations-Team aufgenommen wirst, was ich geschafft habe, dann hat man ein Jahr Zeit, um sich zu beweisen", so die 42-Jährige weiter. Das Skifahren trainierte sie im Sommer im Mölltaler Gletscher in Österreich. Wenn sich Mills tatsächlich für die Paralympischen Spiele qualifiziert, könnte sie sich in drei Jahren vielleicht ihren Traum von einer Gold-Medaille verwirklichen.

1993 musste Heather Mills nach einem Unfall das linke Bein amputiert werden, seitdem trägt sie eine Prothese. Dass sie dennoch sportlich ist, hat das ehemalige Model bereits unter Beweis gestellt. 2007 war sie Kandidatin bei "Dancing with the Stars", der englischen Version von "Let's Dance", und in diesem Jahr nahm sie bei der britischen Ausgabe von "Dancing on Ice" teil.

Heather Mills war knapp sechs Jahre mit dem Ex-Beatle Paul McCartney verheiratet, mit dem sie eine gemeinsame Tochter namens Beatrice hat. Im März 2008 ließ sich das Paar scheiden. Mills bekam von ihrem Exmann eine Abfindung von über 30 Millionen Euro.

kma