Heath Ledger
© Getty Heath Ledger

Heath Ledger Tot mit 28

Schauspieler Heath Ledger ist tot in seiner Wohnung in Manhattan aufgefunden worden. Die Polizei ermittelt, eine erste Autopsie blieb ohne klaren Befund

Der australische Schauspieler Heath Ledger, 28, ist tot. Der Hollywoodstar sei am Dienstag in seiner Wohnung in Soho gefunden worden, berichtete die "New York Times". Seine Haushälterin habe ihn gegen halb vier Uhr nachmittags an einem Massagetermin erinnern wollen und den leblosen Körper entdeckt. Sie habe vergeblich versucht, ihn durch Schütteln zu wecken und dann die Rettungskräfte alarmiert. Um 3.45 Uhr Ortszeit wurde Heath Ledger offiziell für tot erklärt.

Die Polizei zieht als Todesursache sowohl eine versehentliche Überdosis als auch einen gezielten Suizid in Betracht. In der Wohnung des Stars, der mit dem oscarprämierten Drama "Brokeback Mountain" berühmt wurde, wurden Tabletten in der Nähe des Bettes gefunden. Es handelte sich um zwei verschreibungspflichtige Beruhigungs- und Schlafmittel. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus, hieß es in den amerikanischen Medien. Inzwischen hat sich auch die Familie des Schauspielers aus Australien zu Wort gemeldet. Sie schließen einen Suizid aus, sind sich sicher, dass Heath dafür nicht der Typ gewesen sei.

Mittlerweile ist eine erste Autopsie abgeschlossen, die aber kein klares Ergebnis gebracht hat: "Wir müssen weitere Tests durchführen, um die Todesursache bestimmen zu können. Dafür müssen toxikologische und Gutachten abgewartet werden. Das Ganze wird noch ungefähr zehn bis 14 Tage dauern", so die Sprecherin der New Yorker Gerichtsmedizin Ellen Borakove gegenüber "people.com".

Schon als Teenager stand Ledger in seiner australischen Heimat für die TV-Serie "Sweat" vor der Kamera. In Hollywood drehte er 1998 die Komödie "Zehn Dinge, die ich an dir hasse". Es folgten Engagements wie "Der Patriot" mit Mel Gibson, "Monster's Ball" mit Halle Berry und der Teenager-Hit "Ritter aus Leidenschaft". Während der Dreharbeiten zu "Brokeback Mountain", einem Drama um homosexuelle Cowboys, lernte Ledger seine Schauspielkollegin Michelle Williams besser kennen und verliebte sich in sie. Die beiden haben eine zwei Jahre alte Tochter namens Matilda Rose, das Paar selbst hat sich im vergangenen Sommer getrennt. "Usmagazine.com" zitiert einen Freund des Schauspielers mit den Worten "Ich bin geschockt. Aber um ehrlich zu sein ... wir haben es kommen sehen. Heath machte eine harte Zeit durch. Seine einzige Freude war Matilda."

In den nächsten Monaten laufen in Deutschland noch zwei Filme mit dem 28-Jährigen an: die Bob-Dylan-Biografie "I'm not there" sowie der nächste Batman-Film "The Dark Knight", in dem Ledger den Joker verköpert. In einem Clownskostüm wurde er auch zuletzt öffentlich gesehen - am vergangenen Samstag bei Dreharbeiten zum Film "The Imaginarium of Doctor Parnassus" in London, berichtet "people.com".

Familie

Erschütternd ist die Nachricht vom Tod des erst 28-Jährigen für seinen Vater Kim (rechts) und den Rest der Familie in Australien
© GettyErschütternd ist die Nachricht vom Tod des erst 28-Jährigen für seinen Vater Kim (rechts) und den Rest der Familie in Australien

>> Auf den Folgeseiten sehen Sie weitere Bilder aus den ersten 24 Stunden nach dem Tod des beliebten Hollywoodstars...

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 4