Heath Ledger Sein letzter Wille

Das Testament des verstorbenen Heath Ledger ist aufgetaucht: Sein Vermögen geht an seine Eltern und seine Schwestern. Michelle Williams und die gemeinsame Tochter Matilda Rose gehen danach leer aus - gesorgt ist aber für sie

Das Testament des verstorbenen Heath Ledger ist veröffentlicht worden. Der Schauspieler hatte es bereits 2003 verfasst - noch bevor er sich in Michelle Williams verliebte und noch bevor ihre gemeinsame Tochter Matilda Rose auf die Welt kam. Das gesamte Vermögen geht daher an seine Eltern und seine drei Schwestern, berichtete die "New York Daily News" anhand jetzt veröffentlichter Gerichtsdokumente.

Auch wenn Michelle Williams und Matilda Rose offiziell leer ausgehen, können sie auf die Unterstützung von Heath Ledgers Familie bauen: "Matilda ist das Wichtigste für uns. Sie und Michelle sind ein Teil unserer Familie. Für beide wird gesorgt sein. So hätte Heath es gewollt", sagte Kim Ledger, Vater des Verstorbenen, gegenüber "people.com".

Unklar ist derzeit noch, wie groß das Vermögen des Schauspielers wirklich war. Der Großteil der Erbschaftsangelegenheiten soll in seiner Heimat Australien geregelt werden. Die Familie hat die Richter gebeten, die Unterlagen unter Verschluss zu halten.