Heath Ledger
© Getty Images Heath Ledger

Heath Ledger Millionen für Matilda

Nun zahlt die Firma bei der Heath Ledger vor seinem Tod eine Lebensversicherung abgeschlossen hatte doch noch. Seine Tochter Matilda Rose bekommt eine Millionensumme

Endlich: Der Streit um die Auszahlung der Lebensversicherung des vor einem Jahr verstorbenen Heath Ledger ist nun außergerichtlich beigelegt worden. Seine dreijährige Tochter aus der Beziehung mit der Schauspielerin Michelle Williams, Matilda Rose, wird eine Millionensumme erhalten.

Heath hatte zu Lebzeiten eine Versicherung über zehn Millionen Dollar abgeschlossen, die im Falle seines Todes an seine Tochter gehen sollte. Die Versicherungsfirma jedoch hielt die Auszahlung zurück, weil sie erst prüfen wollte, ob Heath möglicherweise Selbstmord beging. In diesem Fall hätte die Firma nicht zahlen müssen.

Nun habe man mit der Versicherung eine "einvernehmliche Einigung" erzielt, sagte Heaths Nachlassanwalt William Shernoff dem Internet-Magazin "E!Online". Genaue Zahlen wurden dabei allerdings nicht genannt.

rbr