Hayden Panettiere

Brust-OP in den Ferien

Hayden Panettiere hat sich angeblich für mehr Oberweite unters Messer gelegt

Hayden Panettiere

Wer in den letzten Wochen die Liebesnachrichten um und verfolgt hat, dem ist sicherlich nicht entgangen, dass sich die 20-Jährige optisch drastisch verändert hat. Aus dem einstigen Blondschopf ist quasi über Nacht nicht nur ein brünetter Vamp geworden, oben herum hat sich noch mehr getan. Unter tiefdekolletierten Abendroben zeichnet sich auf einmal eine üppige Oberweite ab, wo sonst gerade mal ein Hauch einer Wölbung zu bemerken war. Der "National Enquirer" weiß, woran es liegt: hat sich die Brüste vergrößern lassen.

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Frech, emanzipiert und ganz schön verrucht: Stockard Channing begeisterte 1978 als Betty Rizzo im Kultfilm "Grease". Ihr "Pink Lady Look" inspirierte eine ganze Generation von Frauen.
Noch im Jahr 1999 lachte Stockard Channing auf ihre berühmte, verschmitzte Art und Weise. Das Hautbild ist zu diesem Zeitpunkt ganz ebenmäßig und einige süße Lachfalten umspielen ihre Augen.
Ach du meine Güte! Stockard Channing ist gelinde gesagt nicht mehr wiederzuerkennen. Bei einem TV-Auftritt im Oktober 2017 zeigt sich die mittlerweile 73-Jährige mit aufgespritzten Lippen und unnatürlichen Gesichtszügen.
Ex-"Americas Next Top Model"-Jurorin Janice Dickinson hat nie einen Hehl aus ihren Beauty-Eingriffen gemacht. Dieses Foto zeigt das ehemalige Model im Jahr 2005. Aktuelle Fotos der heute 62-Jährigen zeigen, wie sehr Botox und Co. ein Gesicht im Laufe der Jahre verändern kann. 

300

Angeblich hat ein Freund dem Blatt berichtet: "Hayden hat aus dem A-Körbchen ein C-Körbchen machen lassen und könnte nicht glücklicher sein. Schon seit ihrem 17. Lebensjahr wollte sie größere Brüste haben, doch ihr Terminkalender ließ nie eine OP zu. Also hat sie es jetzt direkt nach den Feiertagen machen lassen." Etwa in dem Urlaub, den sie turtenld mit ihrem neuen Freund Wladimir Klitschko in Miami verbrachte?

Hayden hat nie verheimlicht, dass es Stellen an ihrem Körper gibt, mit denen sie nicht zufrieden ist. Einmal erzählte sie in einem Interview: "Da sind Teile an meinem Körper, die stören mich nicht und andere, die ich absolut nicht mag. Ich brauche niemanden, der sie mir zeigt. Glaub mir, ich weiß, wo sie sind." Einige dieser Stellen ließ die "Heroes"-Darstellerin nun wohl korrigieren.

Die gefärbten Haare sind laut "National Enquirer" nur Ablenkungsmanöver. Die Menschen sollen auf ihren Kopf schauen und nicht auf ihre neue Oberweite. Ganz aufgegangen ist dieser Plan aber offensichtlich nicht, was daran liegen mag, dass Hayden Panettiere neuerdings besonders gern Kleider mit tiefem Dekolletée trägt - ein Blickfang.

rbr

Mehr zum Thema

Star-News der Woche