Harald Schmidt
© Wireimage.com Harald Schmidt

Harald Schmidt Na, Püppi?

Harald Schmidt kündigt seinen baldigen Abgang an. Er will zukünftig die Puppen tanzen lassen - bei der "Augsburger Puppenkiste"

Seine neue Late-Night-Show mit Co-Moderator Oliver Pocher ist nicht einmal angelaufen, da soll es auch schon wieder vorbei sein: Harald Schmidt plant seinen Fernsehausstieg in ein bis zwei Jahren, um sich zukünftig verstärkt dem Theater widmen zu können. Da passt es doch wie die Faust aufs Auge, dass er jetzt die Ehrenpatenschaft einer Figur der "Augsburger Puppenkiste" übernimmt. Wie das Puppentheatermuseum am Montag mitteilte, wird Harry Pate der Marionette "Herr Dotterstecker" - eine alte Bekanntschaft des Comedians. 1984 lieh er der Puppe in dem Fernsehvierteiler "Neues von der Katze mit Hut" bereits seine Stimme und mimte einen fiesen Vertreter. Zwei Jahre zuvor hatte er bei einer Theatervorführung der "Augsburger Puppenkiste" von "Rotkäppchen" den bösen Wolf gesprochen. Mit dieser Vorerfahrung wird er sicherlich auch ein guter Puppenonkel.