Hape Kerkeling
© Wireimage.com Hape Kerkeling

Hape Kerkeling Pilgerbuch wird verfilmt

Hape Kerkelings Roman "Ich bin dann mal weg" wird verfilmt. Der Pilger-Bestseller soll nun auch Fernseher und Kinoleinwände erobern

Hape Kerkeling wird bald wieder im Fernsehen und im Kino zu sehen sein: Sein Besteller-Roman "Ich bin dann mal weg - Meine Reise auf dem Jakobsweg" wird verfilmt.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Koproduktion des "NDR" und "Constantin Film", über die sich besonders Thomas Schreiber, Leiter Programmbereich Fiktion + Unterhaltung beim NDR, freut:

"Hape Kerkeling und der NDR haben viele Jahre bei Fernsehfilmen liebevoll und erfolgreich zusammengearbeitet - deshalb sind wir so glücklich, dass Hape [...] uns sein Vertrauen bei diesem großen Kinofilmprojekt schenkt."

Kinostart soll 2010 sein, das Drehbuch wird von Angelina Maccarone geschrieben, die mit Hape bereits das Hörbuch "Ein Mann, ein Fjord" gemacht hat.

In "Ich bin dann mal weg" geht es um die Erlebnisse des 43-Jährigen während seiner 35-tägigen Pilgerreise auf dem Jakobsweg. In typischer Hape-Manier berichtet der Komiker von dem beschwerlichen Trip, der ihm große Erschöpfung, aber auch neue Freundschaften und inneren Frieden beschert hat. Das Buch wurde seit Mai 2006 nach Verlagsangaben über drei Millionen Mal verkauft.

cqu