Halle Berry
© Getty Halle Berry

Halle Berry Straff statt Streifen

Halle Berry macht es vor: Eine Schwangerschaft muss nicht notgedrungen das Figur-Aus bedeuten. Auch nach der Geburt ihrer Tochter kommt Halle wieder in Topform

Seit sechs Wochen ist Halle Berry stolze Mama von Töchterchen Nahla Ariela. Das frische Mutterglück ist der 41-jährigen Schauspielerin inzwischen hauptsächlich ins Gesicht geschrieben. Die Figur hingegen: fast wieder in Topform. Immer weniger Kilos oder Pölsterchen verraten, dass Halle Berry vor kurzem noch für die Kalorien für zwei gefuttert hat. Wie hat sie das nur gemacht? Auf "people.com" verrät die Schauspielschönheit, wie es mit der "Schwangerschaft vorbei und trotzdem straff"-Figur klappen kann.

Ganz einfach und in drei Schritten zusammengefasst: Sport, Ernährung, Disziplin. Fünf Mal die Woche trainiert Halle für jeweils 60 Minuten mit ihrer Trainerin Ramona Braganza. Die ist auch für die Fitness von Jessica Biel und Anne Hathaway zuständig und weiß, wonach ein Starkörper verlangt: Kickboxen und Treppensteigen für Ausdauer und Fettverbrennung, Bauchtraining und Beineheben für einzelne Muskelgruppen.

Von Babyspeck keine Spur: Halle Berry präsentiert ihren Traumkörper in Beverly Hills
© Wireimage.comVon Babyspeck keine Spur: Halle Berry präsentiert ihren Traumkörper in Beverly Hills

In Sachen Ernährung gibt sich Halle hingegen genügsam: Auf den Teller kommen überwiegend proteinreiche Lebensmittel und Gemüse - und zu trinken gibt es Unmengen an Wasser.

Klar und stringent verfahren Halle Berry und ihr Freund Gabriel Aubry auch in Sachen Baby-Promotion: "Ich werde keine Babyfotos verkaufen. Gabriel und ich haben entschieden, dass wir uns dabei nicht wohlfühlen würden," lautet ihre Ansage auf "contactmusic.com". Halle Berry sorgt lieber in eigener Person dafür, dass die Welt was zu gucken hat.

mlu