Gwyneth Paltrow + Chris Martin Bei Anruf Auftritt

Was tut man nicht alles, um seine Lieblingsband zu sehen? Chris Martin und Gwyneth Paltrow griffen eigenhändig zum Hörer, um "Girls Aloud" als Vorband für ein "Coldplay"-Konzert zu verpflichten

Im Sommer diesen Jahres geht Chris Martin mit seiner Band "Coldplay" auf Tournee. Für das Konzert im "Wembley"-Stadion am 18. September wollte er unbedingt die Gruppe "Girls Aloud" als Vorband verpflichten. Also griff er selber zum Telefon, um die Sängerinnen persönlich zu fragen.

Als er Cheryl Cole am Apparat hatte, nahm Gwyneth Paltrow spontan den Hörer in die Hand. Sie sang ein paar Zeilen aus dem "Girls Aloud"-Song "Sound of the Underground", um die Sängerin auch wirklich von den wahren Absichten ihres Ehemannes Chris Martin zu überzeugen. "Die Girls waren begeistert, dass sie persönlich angerufen wurden", berichtete eine Quelle der britischen Zeitung "The Sun". "Sie hätten nie gedacht, dass Chris so ein großer Fan ihrer Musik ist."

jgl