Gwen Stefani und Söhnchen Kingston
© Wireimage.com Gwen Stefani und Söhnchen Kingston

Gwen Stefani Hochzeitsglocken im Laufstall

Wenn es nach Mode-Ikone Gwen Stefani ginge, würden die Hochzeitsglocken für ihren Sohn und Angelina Jolies Töchterchen Shiloh läuten

In Hollywood ticken die Uhren anders. Damit für das Wohl der Kleinen gesorgt ist, begeben sich die Eltern möglichst früh auf Brautschau.

Jetzt bahnt sich ein neues Traumpaar an. Niedlich: Gwen Stefani plant etwas übereifrig nicht nur bis zur Highschool ihres Sprösslings, sondern hört bereits die Hochzeitsglocken läuten. Wenn es nach ihr ginge, sollte ihr acht Monate alter Sohn Kingston aus der Ehe mit Musiker Gavin Rossdale noch mehr Zeit mit Shiloh, der jüngsten Tochter von Angelina Jolie und Brad Pitt verbringen. Die Ehepaare treffen sich regelmäßig. Bereits jetzt verbringen die beiden Jüngsten der guten Freundinnen viel Zeit miteinander und stellen gemeinsam den Laufstall auf den Kopf. Laut dem "Daily Mirror" gestand Stefani: "Vielleicht heiraten die beiden ja mal, wenn sie groß sind. Das wäre süß!"

Den Kleinen bleibt noch etwas Zeit und Raum für die Feierlichkeiten, aber was ist eigentlich mit Angelina Jolie und Brad Pitt eilt die Zeit. Immer wieder wird über Hochzeitspläne debattiert, wenn auch am wenigstens von den beiden Stars selbst. Nun soll die erst kürzlich verstorbene Mutter Angelina Jolies einen Beitrag für weitere Diskussionen geleistet haben: Angeblich sei die Hochzeit der beiden ihr letzter Wunsch am Sterbebett gewesen.