Guillermo del Toro
© Wireimage.com Guillermo del Toro

Guillermo del Toro Vom Hellboy zum Hobbit

Harte Arbeit liegt vor dem "Hellboy"-Regisseur Guillermo del Toro: Er widmet sich als nächstes dem "kleinen Hobbit" von J.R.R. Tolkien

Riesenprojekt für Guillermo del Toro: Der "Hellboy"-Regisseur darf J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit" verfilmen. "Herr der Ringe"-Macher Peter Jackson ist begeistert: "Wir bewundern Guillermos Arbeit schon lange und können uns keinen besseren Filmemacher für die Reise zurück zur Mittelerde vorstellen", so der Regisseur, der als ausführender Produzent mit von der Partie sein wird, laut "N-TV".

Wegen der Dreharbeiten wird del Toro für vier Jahre nach Neuseeland ziehen. Aus dem Buch werden zwei Teile gemacht, die auch die Zwischenzeit zwischen der "Hobbit"- und der ersten "Lord der Ringe"-Geschichte behandeln soll.

Das Branchenblatt "Variety" vermutet, dass die Dreharbeiten im nächsten Jahr beginnen und die beiden Teile 2011 und 2012 in die Kinos kommen werden. Del Toros "Hellboy 2: Die Goldene Armee" hingegen ist noch dieses Jahr im Kino zu genießen.

cqu