Peyman Amin
© WireImage.com Peyman Amin

GNTM - Peyman Amin "Für mich ist es kein Kompliment, mit Q verglichen zu werden"

Seit wenigen Wochen sucht Heidi Klum mit neuen Co-Juroren wieder "Germany's Next Topmodel" - und Peyman Amin hat bereits eine klare Meinung zu seinem Nachfolger "Q"

Ende 2009 wurde Peyman Amin von Heidi Klum via Mail aus der "Germany's next Topmodel"-Jury komplementiert: "Ich habe mich anders entschieden. Eine neue Jury, es ist an der Zeit", hieß es damals.

Doch der Model-Agent hat die Enttäuschung längst verwunden: "Wenn man nachtragend ist, dann verliert man wertvolle Zeit", erklärt er im Interview mit der "Bunten". Zwischen Heidi und ihm herrscht Eiszeit - sie haben seit seinem Rauswurf keinen Kontakt mehr.

Inzwischen hat sich die Modelmama mit ihren neuen Co-Juroren Kristian Schuller und Qualid "Q" Ladraa auf die Suche nach "Germany's Next Topmodel" Nummer Fünf begeben - und Peyman hat bereits eine klare Meinung zu seinen Nachfolgern. "Kristian Schuller ist ein sehr kompetenter Mensch [...], der genau weiß, worauf es bei Models ankommt." Sein Urteil für "Q" fällt dagegen ganz anders aus - es ärgert ihn, mit dem Ed-Hardy-Wunderkind verglichen zu werden. "Dann lieber mit Dieter Bohlen, der ist ein Fachmann, einer, der sich auf seinem Gebiet auskennt."

Seiner Jurorenzeit trauert der 38-Jährige nicht nach: "Nostalgie war nie mein Ding. Ich werde es weiterhin verfolgen [...], aber Heidi und Kristian werden schon die richtige Entscheidung treffen." Genau wegen solch charmanter Tiefschläge ist und bleibt Peyman Amins Rauswurf ein herber Schlag für alle "GNTM"-Fans.

gsc