Gloria Stuart
© WireImage.com Gloria Stuart

Gloria Stuart "Titanic"-Lady gestorben

Die Schauspielerin Gloria Stuart, die im Erfolgsschmachter "Titanic" die ältere Rose spielte, ist im Alter von 100 Jahren gestorben

Die US-Schauspielerin Gloria Stuart ist tot. Ihre Familie teilte mit, dass Stuart am Sonntag in ihrem Haus in Los Angeles gestorben sei. Sie war vor fünf Jahren an Lungenkrebs erkrankt. Stuart wurde 100 Jahre alt. "Sie hatte ein großartiges Leben. Ich bin nicht traurig. Ich freue mich für sie", soll ihre Tochter Sylvia Thompson nach Angaben der Nachrichtenagentur dapd am Montag gesagt haben.

Die Schauspielerin, die ihre Karriere mit Auftritten in B-Movies begann, war bei ihrer Oscar-Nominierung für "Titanic" im Jahr 1998 bereits 87 Jahre alt. Ohne den Kassenschlager, in dem sie die 101 Jahre alte Rose Calvert, eine Titanic-Reisende, spielt, wäre die Karriere der Schauspielerin sicher viel unspektakulärer ausgelaufen. Mit über 80 Jahren verbrachte Stuart Stunden in der Maske, um sich 15 Jahre älter schminken zu lassen. Doch dank dieser Rolle glänzte Stuart neben dem Filmtraumpaar Kate Winslet - die spielte die junge Rose - und Leonardo DiCaprio und konnte auf vielen roten Teppichen ihr unverwechselbares großes, offenes Lächeln zeigen.

Ein großes Gesteck und einzelne Blumen schmücken Gloria Stuarts Stern auf dem "Hollywood Walk of Fame" nach ihrem Tod.
© WireImage.comEin großes Gesteck und einzelne Blumen schmücken Gloria Stuarts Stern auf dem "Hollywood Walk of Fame" nach ihrem Tod.

Gloria Stuart gewann keinen Oscar, aber die Chance, dank neu erwachtem öffentlichen Interesse ihre Biografie mit dem Titel "I just kept hoping" zu veröffentlichen. Bis heute ist sie die älteste Schauspielerin, die für den Oscar nominiert wurde. Auf dem "Walk of Fame", auf dem sie einen Stern hat, wird der Schauspielerin mit einem großen Rosengesteck gedacht.

cfu