Gisele Bundchen Hochzeit feiern in Brasilien

Gisele Bundchen nahm ihren Ehemann Tom Brady und ihr Söhnchen mit zur Hochzeit ihrer Zwillingsschwester. Dabei stahl Benjamin dem Hochzeitspaar glatt die Show

Sein erstes großes brasilianisches Familienfest hat er hinter sich gebracht: Gisele Bundchen und Tom Brady besuchten mit Baby Benjamin am Wochenende die Hochzeitsfeier von Giseles Zwillingsschwester Patricia. Klar, dass der kleine Sohn des "Victoria's Secret"-Models fast mehr im Mittelpunkt stand als das Hochzeitspaar selbst.

Natürlich wurde der Nachwuchs von allen Gästen ausgiebig bestaunt und verhätschelt und zum allerersten Mal bekamen auch die Großeltern von Gisele ihren süßen Urenkel zu Gesicht. Gisele trug ihren vier Monate alten Sprössling, der passend zum Anlass mit einem blauen Hemdchen, einer schwarzen Hose und kleinen Lederschühchen bekleidet war, während Footballstar Tom Brady die Windeltasche bereithielt - ein Bild, dass man nicht oft zu sehen bekommt.

Bei dem Aufenthalt in ihrem Heimatland verriet Gisele Bundchen der "Folha de Sao Paulo", wie wichtig es ihr ist, dass Benjamin neben Englisch auch ihre Muttersprache lernt: "Ich spreche nur portugiesisch, wenn ich mit ihm zusammen bin. Ich denke, er muss sich an die Sprache gewöhnen und sie lernen. es ist wichtig zweisprachig aufzuwachsen. Schließlich ist er ja nicht nur ein Brady, sondern auch ein Bundchen."

Dass der Nachwuchs von Gisele Bundchen dem Hochzeitspaar glatt die Show gestohlen hat, nimmt ihm hoffentlich keiner übel.

rbr