Gisele Bündchen
© Getty Images Gisele Bündchen

Gisele Bundchen Babybauch wegretuschiert

Die schwangere Gisele Bundchen hatte kürzlich ein Fotoshooting mit Babybauch für das Label "London Fog". Auf den Fotos zeigt sie sich jedoch gertenschlank: Der Babybauch wurde einfach wegretuschiert

Seit Wochen wird gemunkelt, dass Gisele Bundchen bald eine Modelmama wird und der Babybauch sich immer mehr abzeichnet. Bisher haben das Supermodel und ihr Sportlergatte Tom Brady aber eisern zu Giseles Schwangerschaft geschwiegen.

Jetzt ist das Geheimnis allerdings von ganz offizieller Seite gelüftet: In ihrer neuesten Fotokampagne zeigt sich Gisele sexy wie nie. Lediglich mit einem Trenchcoat bekleidet, sieht Gisele in die Kamera und lässt den Blick auf ihren makellosen Körper frei. Doch Dari Marder, der Sprecher von "London Fog", offenbart, dass man bei den Bildern etwas nachgeholfen hat: "Auch wenn wir Gisele während der Schwangerchaft fotografiert haben, haben wir die meisten Bilder etwas retouchiert, um ihre Privatsphäre während dieser wunderschönen und sehr persönlichen Zeit in ihrem Leben zu respektieren." Bevor man jetzt jedoch vermutet, dass Gisele keine schöne Schwangere sei, fügte er auch noch schnell hinzu: "Niemand ist sexier oder schöner als Gisele Bündchen, die nichts trägt außer einem London Fog Trenchcoat, selbst mit ihrem deutlich sichtbaren Babybauch."

Schade eigentlich, dass der Babybauch per Photoshop-Hilfe verschwinden musste. Schon Demi Moore, Heidi Klum und Eva Herzigova zeigten schließlich, wie toll schwangere Frauen sich als Model machen. Doch es ist natürlich verständlich, dass Gisele ihre erste Schwangerschaft sehr privat erleben möchte. Tom Brady und Gisele Bundchen hatte sich schon immer eine große Familie und eigene Kinder gewünscht, erst im Juni betonte das Supermodel: "Familie ist alles für mich."

csc

Gisele beim Fotoshooting

Video