Heidi Klum
© Getty Images Heidi Klum

Germany's Next Topmodel Unfairer Wettbewerb

Larissa Marolt, Gewinnerin von "Austria's Next Topmodel", gehört automatisch zu den 20 Finalistinnen der deutschen Show. Unfair, wie viele finden ...

Anfang Februar wurde Larissa Marolt bei "Austria's Next Topmodel", der österreichischen Version von "Germany's Next Topmodel", zur Gewinnerin gekürt. Als Preis erhielt sie einen Vertrag bei einer renommierten Modelagentur. Zudem ist die 16-jährige Larissa eine der 20 Finalistinnen der deutschen Show.

Doch genau diese Tatsache ruft nun Empörung hervor: Denn in Deutschland bewarben sich rund 21.000 Mädchen, die für das Casting stundenlang in der Kälte warteten. Doch die frisch gebackene Siegerin kann die Aufregung nicht verstehen und glaubt nicht an einen Vorteil: "Sie werden mich bestimmt mit kritischen Augen sehen", sagte sie der "Bild"-Zeitung. "Ich bin schließlich dort, um mein Ding zu machen und werde mich von so was sicher nicht runterziehen lassen!"

Auch eine Sprecherin von "Pro Sieben" weist die Vorwürfe zurück: "Für 'Germany's Next Topmodel' zählt ausschließlich, welche Leistungen die Mädchen bei den Shootings und auf dem Laufsteg vor der Jury zeigen." Es wird sich also zeigen, wie weit es Larissa Marolt in der deutschen Show schafft.

jgl