Gerard Butler
© Getty Images Gerard Butler

Gerard Butler Anzeige wegen Körperverletzung

Ein Paparazzo hat Anzeige gegen Gerard Butler erstattet. Er behauptet, der Schauspieler habe ihn geschlagen. Zeugen bestätigen dies, berichten aber auch, dass Gerard über Stunden verfolgt wurde

Gerard Butler wird von einem Paparazzi der Körperverletzung bezichtigt. Es wurde Anzeige gegen ihn erstattet.

Am Dienstag abend will der Fotograf Gerards Limosine mit seinem Auto verfolgt haben, als diese plötzlich anhielt. Gerard Butler stieg aus und fragte den Paparazzo, warum er ihn verfolge. Die Antwort "Das ist eben mein Job" quittierte der "300"-Darsteller angeblich mit drei oder vier Fausthieben, trat mehrfach gegen das Auto und schlug den Mann erneut. Dieser wurde mit mehreren Stichen an der Lippe genäht und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung.

Die Version des Paparazzos klingt nach einem Ausraster des 38-Jährigen. Zeugen berichten allerdings, der Fotograf habe den Schauspieler stundenlang hartnäckig verfolgt und sei dabei durch rücksichtslose Fahrweise aufgefallen, habe mehrfach beinahe Fußgänger angefahren. Außerdem habe der Fotograf Gerard über eine Stunde weiterverfolgt, nachdem ihn dieser schlug. Erst nach einem Telefonat mit seinem Anwalt, sei er ins Krankenhaus gegangen. Das dementiert die Fotoagentur, die den Mann beschäftigt: Der Vorfall sei um 01:45 Uhr passiert und 25 Minuten später habe sich der Paparazzo auf der Wache eingefunden.

cqu