Georgia May Jagger
© Getty Images Georgia May Jagger

Georgia May Jagger Kokain zum 18. Geburtstag?

Aufregung um die 18-jährige Georgia May Jaggers: Aktuelle Fotos von ihrer Geburtstagsparty sollen die Tochter von Mick Jagger beim Koksen zeigen

Nachwuchsmodel Georgia May Jagger hat ihre 18. Geburtstagsparty am Sonnabend (16. Januar) in einem Londoner Pub anscheinend nicht nur dazu genutzt, erstmals legal einen alkoholischen Drink zu sich zu nehmen, sondern auch, um sich eine puderige Substanz durch die Nase zu ziehen.

Prekäre Fotos in der "Daily Mail" zeigen, wie die Tochter von Jerry Hall und Rolling-Stone-Frontman Mick Jagger gegen 23 Uhr vor dem Pub von einem Freund ein kleines Päckchen erhält. Nach Aussagen von Beobachtern soll Georgia das Tütchen geöffnet und den Inhalt auf ihre rechte Hand geschüttet haben, um ihn dann durch die Nase zu schnupfen, was ebenfalls von Fotografen festgehalten wurde.

Ihr Vater wird von den Bildern sicher nicht begeistert sein. Früher selbst drogenabhängig, verfolgt Mick Jagger heute einen gesundheitsbewussteren Lebensstil.

Doch seine Töchter haben zu dem Thema offenbar andere Ansichten, denn bereits 2005 verteidigte Georgias große Schwester Elizabeth Jagger den Kokainkonsum von Kate Moss: "Ich denke, die Leute sind unglaublich ungerecht zu ihr. Das machen doch alle in England."

Inwiefern die Drogengerüchte der aufstrebenden Modelkarriere von Georgia May Jagger schaden werden und ihre lukrativen Verträge mit Marken wie "Rimmel London" und "Versace" in Gefahr bringen, bleibt abzuwarten.

ckö