George Michael
© Getty Images George Michael

George Michael Wieder Rummel um Drogen

George Michael ist erneut wegen Drogenbesitzes festgenommen und verwarnt worden - die Entschuldigung des Sängers folgte umgehend

George Michael ist vergangenen Freitag wegen Drogenbesitzes in einer öffentlichen Toilette festgenommen worden. Es habe sich, wie die Polizei mitteilte, um Drogen der Klasse A und C gehandelt. Dazu gehören Kokain, Ecstasy und LSD sowie Cannabis und bestimmte Medikamente. Nach Medienangaben hatte ein Toilettenmann Scottland Yard den Tipp gegeben, als er den Popsängerin auf einer Bahntoilette in Hampstead Heath in auffälliger Weise herumlungern sah. Der 45-jährige sei verwarnt worden, blieb aber nicht in Haft. Letztes Jahr war er zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden, weil er unter Einfluss von Medikamenten Auto gefahren war.

In einer anschließend veröffentlichten Botschaft entschuldigte sich George bei seinen Fans für sein Fehlverhalten und gelobte Besserung.

sgr