George Clooney: George Clooney, Nina Warren
© Getty Images George Clooney, Nina Warren

George Clooney Rührendes Geschenk für seine Mama

Leinwandstar George Clooney rührte seine Mutter vor Kurzem zu Tränen - er machte ihr ein ganz besonderes Geschenk

George Clooney, 54, ist wirklich Mamas Liebling und legte der wichtigsten Frau in seinem Leben - neben Amal natürlich - das ultimative Geschenk unter den Weihnachtsbaum.

Wie jetzt erst bekannt wurde, hat sich der Leinwandstar ("Gravity") für seine Mama ein ganz besonderes Präsent ausgedacht: einen süßen Hund aus dem Tierheim. Und der ist kein reinrassiger Schaustell-Hund, mit dem Mama Clooney beim Flanieren ordentlich angeben könnte, sondern ein (natürlich ganz putziger) Mischling, wie die Tierschutzorganisation LuvFurMutts Animal Rescue via Facebook mitgeteilt hat.

Der kleine Nate, das Sorgenkind

Doch der Rüde, der Nate getauft wurde, hatte es im Leben nicht einfach. Mehrfach hatte man bereits versucht, den dreijährigen Terrier zu vermitteln - vergebens. Er soll stark untergewichtig gewesen sein, einen Geburtsfehler haben und könne angeblich nicht richtig laufen. Daher kam er leider auch nie infrage, wenn sich mögliche Interessenten im Tierheim einen Hund aussuchen wollten. Ganze neun Monate musste er sein Dasein im Heim fristen - bis Retter George kam.

George, der Hunde-Retter

Der Hollywood-Superstar hat Nate bei Youtube gesehen - und war sofort Feuer und Flamme. "Sie hätten jeden Hund der Welt haben können, aber sie haben sich für einen verkrüppelten Hund entschieden, der wahrscheinlich sein ganzes Leben lang bei uns geblieben wäre", schrieben die Tierschützer ganz dankbar. Georges Mama soll außerdem ein paar Tränchen verdrückt haben, als ihr der süße Hund übergeben wurde.

George und Amal sind selbst große Tierfreunde und haben vergangenes Jahr einen süßen Vierbeiner adoptiert. Damit zeigt das Paar, das sich natürlich auch einen teuren Rassehund hätte kaufen können, wie schön es ist, Tieren aus dem Heim eine Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen.