George Clooney
© Wireimage.com George Clooney

George Clooney Einsatz erhöht

Äußerst großzügig: George Clooney spendet den Streikenden in Hollywood nicht nur Mut, sondern vor allem Geld

George Clooney geht beim Streik der Drehbuchautoren in Hollywood nicht nur mit aufmunternden Worten verschwenderisch um. Er ließ nun auch Taten folgen und zeigte sich mit einer umgerechnet 17.000-Euro-Spende an den "Actors Fund" mehr als großzügig - in der Hoffnung, dass sich andere Hollywoodstars von dieser Geste inspiriert fühlen und es ihm gleichtun: "Ich hoffe, dass die Leute, die es sich leisten können, Verantwortung dafür übernehmen und aushelfen", zitiert das Branchenblatt "Variety" den Schauspieler.

Der Bedarf wäre auf jeden Fall vorhanden: Die Stiftung soll diejenigen unterstützen, die aufgrund des Streiks und der ausfallenden Gehälter Probleme haben, über die Runden zu kommen. "Sie hilft Autoren und jedem - von den Servicekräften bis zu den Assistenten der Agenten - die arbeitslos geworden sind", so Clooneys Entscheidung, die Stiftung zu unterstützen.