George Clooney Besuch bei den Schwiegereltern

George Clooney hat mit seiner Freundin Elisabetta Canalis deren Eltern auf Sardinien besucht. Doch nicht nur die freuten sich: Der ganze Ort war auf den Beinen, um einen Blick auf den Hollywood-Star zu werfen

Keine Frage, die Beziehung zu Elisabetta Canalis ist George Clooney ernst. Immerhin sind der als ewige Junggeselle verschriene Schauspieler und die italienische TV-Moderatorin schon seit über einem Jahr ein Paar. Nun besuchte das Paar auch noch gemeinsam ihre Schwiegereltern.

Mit dem Privatjet und einem Bodyguard flogen die beiden vergangene Woche von Mailand nach Sardinien, wo Elisabetta in dem kleinen Örtchen Trenuraghes aufgewachsen ist. Laut des "People"-Magazins gab es nach der Begrüßung mit Cesare und Bruna Canalis erst einmal eine kleine Sightseeing-Tour und abends ein Dinner mit landestypischen Spezialitäten.

Doch nicht nur Elisabettas Eltern freuten sich über den Besuch ihrer Tochter und dessen berühmten Freund: Schnell hatte sich herumgesprochen, dass der Hollywood-Star auf der Insel weilt, so dass das Haus der Canalis von Einheimischen umlagert war. Viele seiner italienischen Fans begrüßten George wie einen alten Verwandten, nahmen ihn in den Arm und küssten ihn zur Begrüßung. Eine Frau legte ihm sogar ihr Baby für ein gemeinsames Erinnerungsfoto in den Arm. "Er sah etwas unbeholfen mit dem sieben Monate alten Säugling im Arm aus, aber er stellte sich höflich hin und gab das Kind dann sorgsam zurück", berichtete ein Augenzeuge einer örtlich ansässigen Tageszeitung.

Nach zwei Tagen war der Zauber auf Sardinien vorbei und George Clooney und Elisabetta Canalis genießen wohl nun wieder vertraute Stunden in seiner Villa am Comer See.

jgl

Ein Star zum anfassen - George Clooney wird im Heimatort von Elisabetta Canalis von den Fans umringt.
© Action PressEin Star zum Anfassen: George Clooney wird im Heimatort von Elisabetta Canalis von den Fans umringt.