George Clooney

Liebe oder Karrierebooster?

Sturm im Paradies: Auf dem Londoner Filmfestival zeigten sich Elisabetta Canalis und George Clooney deutlich unterkühlt. Ein harmloser Krach oder steckt vielleicht etwas ganz anderes dahinter?

George Clooney, Elisabetta Canalis

George Clooney, Elisabetta Canalis

George Clooney und seine Freundinnen

- ein ewiges Thema. Seit einigen Monaten zeigt er sich nun mit Elisabetta Canalis, einem gerne mal oben ohne auftretenden Model. Diesmal soll es ernst sein und Georges Freunde allesamt verzückt von der rassigen Brünetten.

George Clooney

George und die Frauen

Zu Schauspielerin Judie Aronson steht George Clooney: "Ja, wir waren zusammen"
"Mit ihr war ich zusammen" - das sagt George Clooney über die Schauspielerin Dedee Pfeiffer ("Der Mörder in Dir")
Zu Schauspielerin Kelly Preston, die er von 1987 bis 1989 datete, sagte er: "Wir haben zusammen gelebt"
Mit Talia Balsam war er von 1989 bis 1993 verheiratet

12

Aber irgendwie kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Beziehungen des George C. nach einem bestimmten Muster ablaufen: Großer Star trifft hübsche Frau, dient ihr als Karrierebooster und verschwindet nach einigen Monaten gentlemanlike schweigend wieder von der Bildfläche.

Werfen wir einen Blick zurück: Es war die Oscarverleihung 2008, als sich George Clooney auf dem roten Teppich mit einer gewissen Sarah Larson schmückte. Eine Sensation, hatte der Strahlemann doch bisher noch nie eine seiner Flammen mit zum Fest der Feste genommen. Damals hieß es: Sie hat es geschafft! Sie hat den Frauenheld verwandelt, wird die zweite Mrs. Clooney und macht George noch bis zum Weihnachtsfest zum Papa. Georges Freunde zeigten sich ebenso begeistert von der damals 29-Jährigen als auch von der wohltuenden Wirkung, die Sarah auf den damals 46-Jährigen gehabt haben soll.

Elisabetta Canalis kann auch ohne George Clooney ihre Schokoladenseite zeigen.

Elisabetta Canalis kann auch ohne George Clooney ihre Schokoladenseite zeigen.

Mit denselben warmen Worten wird nun Elisabetta bedacht, dieselben Familienpläne für sie geschmiedet. Merkwürdiger Zufall, alles Launen der Liebe? Oder setzt George Clooney möglicherweise seine Eroberungen ganz bewusst als Accessoire zu den festlichen Anlässen der Showwelt ein? Gibt es gar ein Ausbildungslager für angehende George-Clooney-Freundinnen, für das sich hübsche, dunkelhaarige Frauen zwischen 20 und 35 Jahren bewerben können? Bei erfolgreichem Abschluss winkt eine mehrmonatige Reise über die roten Teppiche der Welt. Eines ist klar: Eine Beziehung mit Hollywoods begehrtestem Junggesellen öffnet viele Türen, Sarah Larsons Modelkarriere haben die Monate an Georges Seite nicht geschadet.

Die Bilder von George und Elisabetta beim Londoner Filmfestival stützen die These, dass die beiden nicht wirklich in Liebe miteinander verbunden sind. Als sie aus dem Auto stiegen und sich auf den Weg zum roten Teppich machten, sprühten zwar die Funken. Ihrem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, schien aber zumindest Elisabetta eher vor Wut als vor Leidenschaft zu kochen.

Nun kann es natürlich sein, dass Elisabetta die erste von Georges zahlreichen Teppichpartnerinnen ist, die ihm Paroli bietet. Vielleicht hatten sich die beiden im Auto einfach über ihren Speiseplan für den nächsten Abend gestritten. Die Stimmungszeichen am roten Teppich deuteten jedenfalls auf Sturm:

Das Model versuchte zwar, seine Mimik unter Kontrolle zu behalten, ähnelte dabei allerdings eher Hillary Clinton beim ersten öffentlichen Auftritt mit Bill, nachdem seine Affäre ans Tageslicht gekommen war als einer Partnerin nach einem gesunden Krach mit dem Liebsten.

Und George? Der sieht entspannt aus wie immer. Gleichmütigkeit, ein Ausdruck, den man an dem Herzensbrecher vom Dienst oft beobachten kann: immer freundlich, immer lächelnd, aber dennoch - wahre Liebe sieht irgendwie anders aus. Wirklich verzückt oder voller Zärtlichkeit hat er noch keine seiner Begleiterinnen angesehen.

Zurück auf den roten Teppich in London zu George und Elisabetta: Mit gebührendem Körperabstand posierten die zwei für die Fotografen. Wir sehen eisiges, ähm emsiges Lächeln für die Kameras. Elisabetta weiß sich in Szene zu setzen. Vor allem allerdings, wenn die zahlreichen Objektive auf sie allein gerichtet sind. Wir dürfen gespannt sein, wie oft wir noch das hübsche Gesicht von Elisabetta Canalis auf Fotos von Premierenfeiern und ähnlichen Veranstaltungen entdecken werden - an George Clooneys Seite oder solo, bleibt abzuwarten.

Star-News der Woche

Gala entdecken