Gary Dourdan
© WireImage.com Gary Dourdan

Gary Dourdan Keine Gewalt, nur lauter Sex

Vor einem Monat wurde Gary Dourdans Freundin verhaftet, da sie ihn angeblich verprügelt haben soll. Nun stellte sich heraus: Die beiden hatten einfach nur leidenschaftlichen Sex

Knapp einen Monat ist es her, dass Gary Dourdans Freundin Maria Asis del Alamo von der Polizei verhaftet wurde. Der Vorwurf: Häusliche Gewalt - sie habe den "CSI"-Darsteller so brutal angegriffen, dass dieser die Polizei rief.

Alles ein großes Missverständnis, wie sich jetzt heraustellte: Denn nicht Gary rief die Polizei, sondern ein besorgter Nachbar, der laute Schreie vernommen hatte. Doch die stammten nicht etwa von einem Streit, sondern von leidenschaftlichem Sex.

Maria weilt nun wieder bei ihrem Gary Dourdan und der Nachbar wird hoffentlich bei der nächsten Ruhestörung den Unterschied zwischen Lust- und schmerzensschreien erkennen können.

jgl