Garry Marshall (†)

Die Welt trauert um ihn

Der "Pretty-Woman"-Regisseur Garry Marshall ist am vergangenen Mittwoch, den 19. Juli 2016, an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. In Hollywood geht eine Ära zu Ende

Garry Marshall (†): Die Welt trauert um ihn

Herzklopfen, Freude, Lachen und so manch eine Träne hat der beliebte Regisseur einst auf die großen Leinwände Hollywoods und auf die Fernsehschirme weltweit gebracht. Doch am vergangenen Mittwoch, den 19. Juli, hat der Tod ihn eingeholt. Garry Marshall ist von uns gegangen.

Die Legende Garry Marshall

Garry Marshall war Hollywoods Spezialist, wenn es um romantische Komödien ging. Er besaß ein ganz besonderes Gespür für verrückte Geschichten, die nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Weinen anregten.
Zuerst schrieb er TV-Geschichte mit der Comedy-Serie "Männerwirtschaft", der legendären Sitcom "Happy Days" und "Mork vom Ork". Danach tauchte er ins Filmgeschäft ein und stellte sein Regie-Talent mit den Filmen "Flamingo Kid", "Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser" und "Freundinnen" unter Beweis.

"Pretty Woman", "Plötzlich Prinzessin". "Valentinstag"

Der Film "Pretty Woman" war dann sein Meisterstück. Ein Meisterstück, das auch den Schauspielern und zum Durchbruch verhalf und weltweit über 400 Millionen Euro einspielte. Mit "Plötzlich Prinzessin" und "Valentinstag"brachte er zwei weitere Erfolge auf die Leinwände. Zuletzt drehte er die Komödie "Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel" mit , und Julia Roberts in den Hauptrollen. Der Film wird Ende August in den deutschen Kinos anlaufen.

Jetzt ist er gestorben

Am Mittwoch, den 19. Juli, starb Garry Marshall im Alter von 81 Jahren. Ein Sprecher teilte mit, dass er an den Folgen einer Lungenentzündung starb, nachdem er am Dienstag einen Schlaganfall erlitten habe. Zurück lässt er seine Frau Barbara Sue sowie drei Kinder und sechs Enkelkinder und Millionen Fans auf der ganzen Welt.

Die Promis nehmen Abschied auf Twitter

Auch die Promis zeigen sich im Netz zu tiefst betroffen. "Ich hatte die Ehre mit dem legendären Garry Marshall zusammen zu arbeiten. Danke für deine komödiantische Genialität", twitterte die US-amerikanische Schauspielerin . Auch Schauspielerin meldete sich zu Wort: "Ich habe mich geehrt gefühlt mit Garry Marshall zu arbeiten. Er war nicht nur ein wundervoller Regisseur, sondern auch ein charmanter, liebevoller, freundlicher Mann."

Doch trotz allem Abschieds, wird Garry Marshall weiterhin ein wichtiger Teil der TV- und Film-Geschichte bleiben!

Mehr zum Thema

Star-News der Woche