Freida Pinto
© WireImage.com Freida Pinto

Freida Pinto Ist ihr das Bond-Girl zu sexy?

Die Gerüchte, die indische Schauspielerin Freida Pinto werde im nächsten Bond-Film ein Bond-Girl geben, verstummen nicht. Doch ein Freund sagt, Pinto habe sich längst gegen die Rolle entschieden

Gute Chancen auf die Rolle als Bond-Girl werden der indischen Schauspielerin Freida Pinto schon seit Wochen attestiert. Nun bringt Yahoo UK sie auch als Lieblingsbesetzung des Regisseurs von "Bond 23", Sam Mendes, ins Gespräch.

Der Nachwuchsstar aus dem letztjährigen Oscar-Hit "Slumdog Millionaire" soll schon lange Favoritin der Bond-Produzentin Barbara Broccoli sein, die britische Zeitung "Sun" berichtete das schon im März 2009. Die 24-Jährige sei damals zu Testaufnahmen für das neue Abenteuer eingeladen worden. Nun, ein Jahr später, besteht die Casting-Vermutung weiter, während immer mehr Details zum neuen Streifen um den Agenten durchsickern.

Unter der Regie von Sam Mendes ("American Beauty", "Revolutionary Road") soll laut Yahoo UK unter anderem in Afghanistan gedreht werden. Und, so hat ein Insider der britischen Zeitung "Daily Mirror" verraten, Pinto ist zufällig auch die absolute Wunschbesetzung von Regisseur Mendes.

Ob Freidas Tinte wirklich schon unter einem Vertrag für das neueste Bond-Abenteuer trocknet, wird aber zumindest vom Blog "Popcrunch" bezweifelt. Die haben im "Boston Globe" nämlich die Wortmeldung eines Freundes von Pinto gelesen, der nicht glaubt, dass Freida diese Rolle übernimmt. "Sie ist nach 'Slumdog Millionaire' mit Angeboten überrannt worden und kann es sich daher leisten wählerisch zu sein. Sie fühlt sich zwar geschmeichelt von dem Bond-Angebot. Aber sie hat nicht das Gefühl, es sei im Moment die richtige Rolle für sie, schon wegen des Images, das damit einhergeht."

Hat die schöne Freida also Angst, in Hollywood zu schnell auf die Rolle als "sexy Gespielin" festgelegt zu werden? Der Beginn der Bond-Dreharbeiten wird es zeigen. Eine andere, die immer wieder ins Spiel gebracht wird, hat vor dem Miezen-Image jedenfalls bekanntermaßen keine Angst: Megan Fox hat sich sogar darauf spezialisiert, Hollywoods neues Action-Babe zu sein.

cfu