Farrah Fawcett
© WireImage.com Farrah Fawcett

Farrah Fawcett Auf der Intensivstation

Farrah Fawcetts Gesundheitszustand soll sich dramatisch verschlechtert haben: Die krebskranke Schauspielerin musste auf die Intensivstation verlegt werden

Die krebskranke Farrah Fawcett befindet sich schon seit einigen Wochen wieder im Krankenhaus und nun scheint sich ihr Gesundheitszustand ein weiteres Mal dramatisch verschlechtert zu haben. Die Schauspielerin musste auf die Intensivstation des "Cedars Sinai"-Krankenhauses in Los Angeles verlegt werden.

Die US-Fernsehsendung "Extra" berichtet, ihr langjähriger Freund Ryan O'Neal wie auch ihre Freundinnen Mela Murphy und Alana Stewart seien ins Krankenhaus geeilt, um an Farrahs Krankenbett zu wachen. Auch ihr Vater und ein Priester sollen sich bereits auf den Weg zu ihr gemacht haben.

Noch vor wenigen Tagen gab es einen Grund zur Freude für Farrah: Ryan O'Neal erzählte der "ABC"-Moderatorin Barbara Walters, er habe Farrah gebeten, seine Frau zu werden. "Wir werden uns, sobald sie in der Lage dazu ist, das Ja-Wort geben, versprochen", sagte der Schauspieler.

Nun ist zu hoffen, dass Farrah Fawcett schnell wieder Kraft sammeln kann, damit das Paar sein schönes Vorhaben in die Tat umsetzen kann.

rbr