Ewan McGregor
© Getty Ewan McGregor

Ewan McGregor Blond um die Welt

Ewan McGregor reiste mit dem Motorrad einmal um die halbe Welt. Er kam nicht nur erblondet zurück in die Zivilisation, sondern berichtet auch stolz von seiner Frau, die ihn streckenweise begleitet hat

Ziemlich erblondet berichtete Ewan McGregor in einer Sendung über seinen Motorrad-Trip um die halbe Welt, und wie sehr ihn der Besuch seiner Frau erstaunt und glücklich gemacht hat.

Wie schon einige Jahre zuvor hatten sich der "Star Wars"-Star und Schauspielkollege Charley Boorman wieder einmal auf die Motorräder geschwungen und reisten vom Norden Schottlands Richtung Südafrika - durch Frankreich, Italien, Nordafrika und den gesamten schwarzen Kontinent begleitete sie ein Kamerteam auf ihrer langen Reise für eine neue Dokumentar-Serie, die dementsprechend den passenden Titel "Long Way Down" erhielt.

Ewan McGregor berichtet von seiner Reise um die halbe Welt
© GettyEwan McGregor berichtet von seiner Reise um die halbe Welt

In einem Interview berichtete der ansonsten eher als klassisch rothaarig bekannte Schotte auch vom Besuch seiner Frau Eve. Diese habe bei den Vorbereitungen der Reise angekündigt, die beiden Jungs streckenweise zu begleiten, auf einem eigenen Motorrad. "Aber Eve", habe er daraufhin entgegnet, "du kannst kein Motorrad fahren." Ihre einfache Antwort: "Dann lern ich's!"

Allen Bedenken Ewans zum Trotz begleitete Eve sie zwei Wochen lang in Afrika und erfüllte ihren Mann mit Stolz, wie er sichtlich strahlend erzählte.

sgr