Evan Handler
© Wireimage.com Evan Handler

Evan Handler Hicks!

Bei den Dreharbeiten zum "Sex and the City"-Film hatte die Crew mit einem langjährigen Problem von Schauspieler Evan Handler zu kämpfen

"Hicks...Hicks..." So ähnlich geht es neuerdings am Set zum Kinofilm von "Sex And The City" zu. Schuld daran ist Evan Handler, der seit zwei Jahren unter chronischem Schluckauf leidet. Der Schauspieler, der in der Serie und auch im Film Charlottes liebenswürdigen Freund Harry spielt, sorgt regelmäßig dafür, dass die Dreharbeiten unterbrochen werden müssen.

Schwierig wird es daher, wenn er auch in der Hochzeitsszene von Carrie und Big auf keinen Fall fehlen darf. Bislang hat sich das Serientraumpaar schon mehrmals schwer verliebt in die Augen schauen müssen: Die Zeremonie musste ständig neu gedreht werden, weil jedes mal ein kleiner Hickser zu hören war - vielleicht niedlich, aber als Geräuschkulisse für das Ja-Wort nicht sehr romantisch. Da gilt es zu tricksen. Der Internetausgabe der "New York Post" verriet Handler jetzt: "Ich kann den Schluckauf unter Kontrolle bringen. Ich setzte mich dann in eine ruhige Ecke und mache spezielle Atemübungen." Na dann klappt es ja hoffentlich auch noch mit der Hochzeit.