Eva Mendes
© Wireimage.com Eva Mendes

Eva Mendes Keine Witze über Alkohol

Schauspielerin Eva Mendes wurde in einem Interview richtig sauer, als der Reporter einen Witz über die "Anonymen Alkoholiker" machte

Normalerweise ist Schauspielerin Eva Mendes sehr humorvoll und immer zu Scherzen aufgelegt. Doch wenn es um das Thema Alkoholmissbrauch geht, hört bei ihr der Spaß definitiv auf. Das bekam jetzt ein Reporter des Magazins "Interview" zu spüren, der witzelte, man müsse die "Anonymen Alkoholiker" jetzt "Unanonyme Alkoholiker" nennen, da sich so viele bekannte Schauspieler zu ihrer Sucht bekennen.

Das fand Eva überhaupt nicht lustig. Nach einem langen Schweigen geigte sie dem Journalisten die Meinung: "Ich mache darüber keine Witze, denn es gibt Leute, die wegen Alkoholmissbrauchs sterben. Also, mal ganz ehrlich, ich finde es ziemlich geschmacklos, dass sie Witze darüber machen."

Außerdem erklärte sie, sie habe erst kürzlich wieder Freunde aufgrund von Suchtproblemen verloren. "Deswegen kann ich wohl auch ein wenig sensibel auf dieses Thema reagieren", sagte sie.

Zu den Gerüchten um ihren längeren Besuch einer Entzugsklinik im Januar sagte Eva: "Es gibt so viele Lügen über meinen Aufenthalt in "Cirque Lodge". Aber es interessiert mich nicht, was die Leute denken. Ich werde es weder bestätigen noch abstreiten."

rbr