Eva Longoria Desperate Sprachschüler

Wenn ihr Verlobter Tony Parker Englisch spricht, wird er von der schönen Eva gescholten. Denn die möchte doch so gern Französisch lernen

Liebe kann so motivierend sein. Schauspielerin Eva Longoria beispielsweise motiviert sie zum Französisch-Pauken. Denn ihr Liebster, Sportler Tony Parker, wuchs im Land von Käse und Rotwein auf. "Vor Tony konnte ich gerade mal "Mein Name ist Eva" auf Französisch sagen", berichtet das "Desperate Housewife". Doch trotz fünf Stunden Sprach- und Grammatiktraining in einer Sprachschule im Sommer ist sie mit ihren Kenntnissen immer noch unzufrieden. Sie möchte auch daheim gern mal auf Französisch parlieren. Gar nicht so einfach - denn ihr Verlobter findet, dass Gespräche mit Eva auf Englisch nunmal viel schneller und einfacher sind.

Zum Glück lässt Eva sich dann aber auch leicht ablenken - mit Einkaufen beispielsweise. Als sie im englischen Nobelkaufhaus Harrods den Winterschlussverkauf eröffnen sollte, schlug sie bei der Gelegenheit auch selbst ordentlich zu. Ganz in der Tradition ihres Luxusweibchen-Charakters in "Desperate Housewives" schaffte sie es, in nur eineinhalb Stunden für umgerechnet 50.000 Euro die eine oder andere Kleinigkeit zu erstehen. Zwei Lastwagen fuhren den Einkauf aus dem Kaufhaus, berichteten englische Zeitungen. Félicitations, Ms Longoria.