Eva Longoria
© Reuters Eva Longoria

Eva Longoria Dem Tiger auf der Spur

In Sachen Fremdsexeln entpuppt sich Eva Longorias Noch-Gatte derzeit als zweiter Tiger Woods

Alles halb so wild?

Von wegen! Während Tony Parker bislang steif und fest behauptet, er habe "nur" mit einer Freundin per SMS fremdgeflirtet und sei sonst eigentlich ganz brav gewesen, setzen ihn neue US-Medienberichte jetzt mächtig unter Druck.

Demnach hat Eva Longorias Noch-Ehemann in drei Ehejahren mindestens neun Gespielinnen vernascht. Die Erste im Bunde: Model Alexandra Paressant, 31, mit der er gleich nach seiner Traumhochzeit eine Affäre begann. "Tony sagte mir damals, dass Eva im Bett ziemlich prüde ist und eine Menge Dinge nicht mitmacht. Und da hat er sich eben nach jemandem umgeschaut, der aushilft", verriet sie jetzt im Interview. Außerdem soll der 28-jährige Basketball-Star mit einer Tänzerin von den Pussycat Dolls, einem Groupie seines Teams San Antonio Spurs, und einer Kosmetikerin aus San Diego aufs sündige Laken gesunken sein.

Erin Barry, die hier bei der NBA-Meisterschaftsfeier 2007 rechts neben Eva Longoria sitzt, bestreitet weiterhin, mit Tony Parker Sex gehabt zu haben.
© Picture AllianceErin Barry, die hier bei der NBA-Meisterschaftsfeier 2007 rechts neben Eva Longoria sitzt, bestreitet weiterhin, mit Tony Parker Sex gehabt zu haben.

Ach ja: Angeblich wilderte er auch unter dem weiblichen Personal eines Stripclubs - und dann ist da noch die Britin Sophia Egeler, 19, die ausplauderte, dass Tony sie wüst anbaggerte: "Er war sehr forsch, schickte mir immer wieder Sex-Messages aufs Handy - inklusive Nacktfotos von sich." Alles nur Trittbrettfahrerinnen? Oder ist Tony tatsächlich der neue Tiger Woods? Der vermeintliche Schwerenöter gibt sich beharrlich bedeckt: "Für mich und Eva ist das eine sehr schwere Zeit. Alles andere geht nur sie und mich etwas an", betonte er gegenüber dem "People"-Magazin.

Derweil leckt Eva Longoria ihre Wunden: "Ihr Herz ist gebrochen und das Vertrauen dahin", sagt ihr enger Freund Mario Lopez. Laut dem US-Magazin "Star" stellte sie inzwischen auch Erin Barry zur Rede, deren Liebesnachrichten auf Tonys Handy das Ehe-Aus provoziert hatten. Als auch die gute Freundin trotz eindeutiger Beweise eine sexuelle Affäre bestritt, sei Longoria vor Wut zusammengebrochen.

Sie bedaure inzwischen, dass sie ihren Mann nicht schon eher in die Wüste geschickt habe. Bereits vor Jahren sei sie seiner Untreue auf die Spur gekommen, habe ihm aber immer wieder verziehen. "Man gibt eine Ehe nicht wegen ein paar SMS auf. Es sind Dinge passiert, über die sie niemals reden wird", zitiert das Blatt einen Insider.

Erinnerungen an Tony? Die will Eva Longoria für immer ausradieren. Auch die Liebes-Tattoos - etwa das Datum ihres Hochzeitstags am 7. 7. 2007 in römischen Ziffern unter ihrem rechten Handgelenk - müssen weg. So viel Frust ruft nun auch Victoria Beckham auf den Plan: Mit feucht-fröhlichen Mädelsabenden und sexy Kleidern aus ihrer aktuellen Kollektion will sie ihre Freundin wieder aufmuntern. Und noch etwas könnte dem "Desperate Housewives"-Star bald wieder ein Lächeln aufs Gesicht zaubern: Angeblich plant Eva Longoria, allein ein Kind zu adoptieren.

Alexander Nebe