Eva Longoria

Auf ein Schnitzel nach Berlin

Eva Longoria hat der Hauptstadt einen Besuch abgestattet - und erfreute sich dort vor allem an kulinarischen Köstlichkeiten

"Ich hatte einen wunderschönen Tag in Malibu und jetzt geht es ins kalte Berlin!", twitterte Eva Longoria am Dienstag (26. Februar). Gesagt, getan: Stunden später wurde die Schauspielerin mit Schal und Wintermantel am Flughafen Tegel in der Hauptstadt gesichtet. Noch etwas müde von der langen Reise und mit einem Kissen auf dem Arm begrüßte Longoria ihre Fans, um dann ins Hotel zu fahren. Schlaf war ihr dort aber nicht gegönnt. Nach einer kurzen Pause ging es weiter zum ersten Termin - schließlich ist sie nicht nur zum Vergnügen nach Deutschland gekommen: Laut "bz-berlin.de" stellte der "Desperate Housewives"-Star bei einem Werbetermin ein Cabrio vor.

Erst am Abend konnte Longoria dann entspannen: Zusammen mit Freunden besuchte sie das Restaurant "Borchardt". Und ganz Hollywood-untypisch bestellte die 37-Jährige dort keinen Salat - sondern Wiener Schnitzel. "Ok, in Berlin gelandet und sofort ein Schnitzel gegessen, was KEIN Hot Dog ist", schrieb sie auf ihrem Twitter-Account.

Immer unterwegs

Stars am Flughafen

George Clooney und Amal Clooney unterwegs am Flughafen "LAX" in Los Angeles.
Jede Menge Gepäck im Schlepptau: Jude Law am Flughafen in London bei seiner Rückkehr aus Los Angeles.
In beiden Händen Koffer und ganz schön in Eile: Schauspieler Eddie Redmayne am Heathrow Flughafen in London.
Auch Stars wie Sarah Paulson, die einen Preis bei den Golden Globes gewinnen, bleiben nicht verschont am Gepäckband auf den Koffer zu warten.

239

Longoria ist übrigens nicht der einzige Weltstar, der am Dienstag nach Deutschland gereist war. Nur zwei Tage nach der Oscar-Verleihung stand auch für George Clooney ein Termin hierzulande an - der 51-Jährige wurde laut "bild.de" in Baden-Baden mit dem Deutschen Medienpreis ausgezeichnet. Nachdem Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine Laudatio auf ihn hielt, bedankte er sich beim Publikum. "Sie bringen mich in Verlegenheit", sagte Clooney, der für sein humanitäres Engagement geehrt wurde.

Doch während Clooney recht schnell wieder in den Flieger stieg, kann Eva Longoria die Hauptstadt auch am Mittwoch (27. Februar) noch etwas genießen. Abends soll es dann ins "Spindler und Klatt" gehen, eine Mischung aus Diskothek und Restaurant. Und wer weiß, vielleicht gönnt sich Eva Longoria dort noch mal ein Schnitzel.

George Clooney wurde beim "Deutschen Meidenpreis" in Baden Baden für sein humanitäres Engagement geehrt.

George Clooney wurde beim "Deutschen Medienpreis" in Baden Baden für sein humanitäres Engagement geehrt.

Star-News der Woche

Gala entdecken