Kindererziehung bei den Stars
© Getty Kindererziehung bei den Stars

Erziehungsmethoden Hände weg von meinem Kind!

Wenn es um die eigenen Kinder geht, hört der Spaß bei den Stars meist auf. Die Erziehungsmethoden sind vielfältig, aber die wenigsten Eltern wollen ihre Kleinen in die Obhut einer Nanny geben. Oft müssen die Großeltern einspringen. Wir haben einige prominente Beispiele herausgepickt

Die Erziehungsmethoden sind vielfältig

In letzter Zeit entschließen sich immer mehr Pärchen in der Promiwelt dazu, zur Tat zu schreiten: Das Baby boomt, der Trend geht hin zum Kind. Aber in Hollywood gibt es keine offizielle Babypause - auch dort müssen neben dem Job Babywindeln gewechselt und Kleinkinder mit Gutenachtgeschichten in den Schlaf gewiegt werden. Zwar mangelt es den Stars nicht an den finanziellen Mitteln, aber bei der Betreuung des eigenen Fleisch und Blutes hört das Vertrauen auf: Nur wenige sind gewillt, ihre Kleinen in die Obhut einer fremden Nanny zu geben - echte Liebe und Fürsorge unbezahlbar. Wenn der Schuh drückt, müssen mitunter die Großeltern des prominenten Nachwuchses einspringen. Wir haben ein Auge auf die verschiedenen Erziehungsmethoden geworfen.

Diese finden Sie auf den nächsten Seiten >>

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 3