Erica Blasberg
© WireImage.com Erica Blasberg

Erica Blasberg Sie hat sich umgebracht

Die Untersuchungen im Fall der verstorbenen Erica Blasberg sind abgeschlossen. Die junge Profi-Golferin hat sich das Leben genommen. Warum sie das tat und in welchem Verhältnis sie zu ihrem Arzt Thomas Hess stand, ist nicht geklärt

Der mysterriöse Tod der Golferin Erica Blasberg im Mai dieses Jahres wurde jetzt aufgeklärt: Es handelte sich um Selbstmord. Ein Sachverständiger erklärte, die 25-Jährige sei an Atemstillstand in Kombination mit einer Vergiftung gestorben. Diese hatte sie durch Medikamente erlitten, die ihr gegen Angstzustände verschrieben worden waren. Eine äußerliche Gewaltanwendung konnte die Polizei nicht feststellen.

Ihr Vater Mel Blasberg hatte der Tageszeitung "Riverside Press-Enterprise" kurz nach dem Tod seiner Tochter schon angedeutet, es könne sich um Selbstmord handeln. "Auf den ersten Blick sieht es so aus, als könnte sie sich ihr Leben genommen haben. Aber auf den zweiten Blick ist es etwas sehr, sehr seltsam. Wir warten auf die Untersuchung der Polizei."

Am 9. Mai hatte der Arzt Thomas Hess Erica tot in ihrem Haus aufgefunden und die Polizei informiert. Laut "radaronline" war über den Kopf der Toten eine Plastiktüte gestülpt. Die Untersuchungen wurden verzögert, weil der Mediziner eine Notiz vom Tatort entfernte, aus der hervorging, dass Erica Blasberg sich das Leben genommen hatte. Den Zettel soll Hess, der zwei Tage zuvor noch mit Erica zusammen war, mit verschreibungspflichtigen Medikamenten aus dem Haus der Verstorbenen in seinem Auto versteckt haben. Das alles gab der Arzt im Laufe der Ermittlungen zu und hat nun juristische Konsequenzen zu erwarten.

In den vergangenen Monaten wurde in verschiedenen Medien über die Beziehung zwischen Thomas Hess und Erica Blasberg diskutiert. Angeblich soll die beiden weitaus mehr als ein Arzt-Patient-Verhältnis verbunden haben. Diese Vermutung äußerte auch der Vater von Erica. Ob Erica Blasberg an einem gebrochenem Herzen litt und sich deshalb das Leben nahm, kann nur spekuliert werden.

rbr