Eralp Uzun Tod mit 31 Jahren

Der "Alle lieben Jimmy"-Darsteller Eralp Uzun wurde tot aufgefunden. Neben seiner Familie trauern auch Fans und Kollegen um ihn

Eralp Uzun ist im Alter von 31 Jahren gestorben. Der Schauspieler wurde am Donnerstag (11. April) tot in der Wohnung seiner Eltern in Berlin aufgefunden. Das bestätigt sein PR-Berater Ralf Pierau im Auftrag der Familie. "In dieser für uns so schwierigen Situation sind wir dankbar über die Anteilnahme am Tod meines Bruders. Wir sind dankbar, dass in den Tagen nach unserem noch unbegreiflichen Verlust Fans und Medien die Privatsphäre der Familie und meines verstorbenen Bruders respektieren", wird Eralp Uzuns Schwester Semra T. in der Pressemitteilung zitiert.

Eralp Uzun gab sein Kinodebüt im Alter von 16 Jahren in dem Film "Nachtgestalten". Später hatte er unter anderem Gastrollen in den Serien "Unser Charly" und "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei". Bekannt wurde Uzun mit der RTL-Serie "Alle lieben Jimmy" und der Kino-Komödie "Evet, ich will". Sie wurde anlässlich seines Todes am Samstag (13. April) im Bayerischen Rundfunk wiederholt. Im Jahr 2007 nahm Uzun außerdem an der RTL-Show "Let's Dance" teil.

Nach Bekanntwerden seines Todes bringen viele Fans ihre Trauer auf einer Facebook-Fanseite zum Ausdruck. "Mein tief empfundenes Beileid an die Hinterbliebenen. Die Welt ist um einen tollen Schauspieler und einen sympathischen Menschen ärmer geworden", hieß es unter anderem.

Frederic Heidorn ("Inglourious Basterds") veröffentlichte auf Facebook ein Foto von sich und Eralp Uzun und schrieb dazu: "Das ist das letzte von Eralp aufgenommene Foto, ich möchte es mit allen teilen. Wir kamen gerade vom Training... Wenn ich doch nur gewusst hätte das du zu dem Zeitpunkt keine 24 Std mehr hast". Die Schauspieler hatten 2007 zusammen das Drama "Straight" gedreht.

Eralp Uzuns Beerdigung soll im engsten Familienkreis stattfinden. Zudem wird eine Trauerfeier für alle Fans und Freunde in Berlin geplant.