Als Hermine Granger wurde sie mit der "Harry Potter"-Reihe berühmt - heute setzt sich Emma Watson für Frauenrechte ein
© Featureflash/Shutterstock.com Emma Watson

Emma Watson Auf Sex-Website angemeldet

Emma Watson hat ein pikantes Geheimnis verraten: Die "Harry Potter"-Darstellerin hat sich als zahlendes Mitglied auf einer Sex-Webseite angemeldet

Gisele Bündchen
Beauty
10
Diese Beauty-Helfer lassen Sie heißer aussehen - und noch aufregender duften. Denn das nächste Date kommt bestimmt

Mit diesem Geständnis hat wohl niemand gerechnet: In einem Interview mit der Feministin Gloria Steinem hat Schauspielerin Emma Watson ("Colonia Dignidad") offen zugegeben, bei der Sex-Website OMGYES.com angemeldet zu sein. Das berichtet die "Daily Mail".

Besser im Bett dank Videos

Mitglieder erfahren dort in Videoform alles über Masturbation und den weiblichen Orgasmus. Außerdem bekommen die User Tipps, wie sie ihre Qualitäten im Schlafzimmer verbessern können.

Die Seite sei der 25-Jährigen von einem Freund empfohlen worden. "Ich wünschte, es gäbe sie schon länger", schwärmte die "Harry Potter"-Darstellerin.

Die Kosten für eine Mitgliedschaft liegen bei umgerechnet etwa 50 Euro pro Monat. Emma Watson versicherte jedoch: "Es ist ein teures Abo, aber es lohnt sich!"

Prinz Harry: Bei der Verleihung der "Endeavour Fund Awards" in London überreicht Prinz Harry eine Medaille an einen Ruderer, der den Atlantik überquert hat. Für Gelächter sorgt der Royal, als er den Bart des Armee-Veteranen, dessen Beine amputiert werden mussten, hochhob, um ihm die Ehrung anzulegen.
Britische Royals
71