Emma Thompson
© Getty Emma Thompson

Emma Thompson Kampf dem Jugendwahn

Hollywood weht ein kalter Wind entgegen. Immer mehr Stars wehren sich gegen die strengen Gesetze des Business

Hollywood weht ein ein kalter Wind entgegen. Immer mehr Schauspielerinnen äußern sich kritisch zu den vorherrschenden Schönheitsidealen. Nun ergreift Emma Thompson, 47, Partei für die ältere Riege ihrer Kolleginnen und wehrt sich gegen den Zwang, vor der Kamera möglichst jung und faltenlos aussehen zu müssen. Während in Frankreich auch älteren Frauen noch Sex-Appeal zugeschrieben werde, müssten in Amerika alle aussehen, als wären sie zwölf Jahre alt. "Das ist widerlich", so die Schauspielerin.

Für die emanzipierte Thompson ist faltenlose Schönheit längst nicht mehr alles. Sie ist stolz auf jedes Alterszeichen, das seine Linien durch ihr Gesicht zieht: "Ich sehe meine Falten und sehe mein Leben. Ein reiches wundervolles Leben." Damit lebt die britische Schauspielerin die Rolle in ihrem neuesten Film "Schräger als Fiktion". Dort spielt sie eine eigenwillige und selbstbewusste Schriftstellerin.