Ellen Pompeo
© Getty Ellen Pompeo

Ellen Pompeo Stress-Esser

Viele Stars haben ihr ganz besonderes Ritual, das sie vor einer wichtigen Preisverleihung begehen müssen. Oft geht es dabei um Kalorienzufuhr - so auch bei Ellen Pompeo

Verständliche Nervösität: Bei wichtigen Preisverleihungen muss Star perfekt aussehen, um auf dem roten Teppich einen tollen Auftritt hinzulegen. Nicht nur, dass vor Ort die Fans gespannt warten um einen Blick auf ihr Idol zu erhaschen. Auch tausende von Blitzlichtern warten nur darauf, ihren Anblick in die Welt zu transportieren und gnadenlos zu kommentieren.

Aber was tun gegen das flaue Gefühl im Magen? Ellen Pompeo, die "Meredith Grey" aus "Grey's Anatomy" setzt auf ein bewährtes Hausmittel: Essen. Sie besucht vor Preisverleihungen, die in L.A. stattfinden, immer dasselbe Restaurant und bestellt auch immer dasselbe Essen: "Chicken Milanese". Hühnchen als Glücksbringer und kein zu kleines. Hungrig lächelt es sich auf dem roten Teppich nämlich gar nicht gut.

So ähnlich sieht auch Schauspielkollegin Jennifer Morrison die Sache. Die "Dr-House"-Darstellerin entspannt sich am Tag der Verleihung zwar mit Yoga und schwimmen, muss auf der Hinfahrt aber unbedingt auch einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Und zwar in einem Fast-Food-Restaurant. Denn ein Burger muss auf jeden Fall noch rein... ähm, sein. Aber schön aufpassen, dass nichts aufs teure Kleid kleckert!