Ellen Pompeo "Ich singe ihr 'Single Ladies' vor"

Sechs Monate ist Ellen Pompeos kleine Tochter Stella Luna inzwischen alt und die 40-Jährige genießt ihr Doppelleben als Schauspielerin und Vollblutmama in vollen Zügen

Jahrelang war das Skalpell ihr Baby, doch seit "Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo vor sechs Monaten Mutter von Stella Luna geworden ist, dreht sich alles um ihren kleinen Star.

Zwar ist Ellen nach nur vier Wochen ans Set der Erfolgsserie zurückgekehrt, leicht gefallen ist ihr das aber nicht: "Alles in deinen Eingeweiden sträubt sich dagegen. Mutter zu sein ist der tollste Job, den ich je hatte", getsand die 40-Jährige kürzlich in einem Interview mit dem "TV Guide".

Dem Magazin "Self" erklärte sie nun, warum es ihr ein Bedürfnis war, trotz ihres Mutterglücks auch weiterhin regelmäßig vor der Kamera zu stehen. "Ich hatte das Gefühl, arbeiten zu müssen, weil ich gerade diese tolle Chance habe. Die Schreiber und Produzenten waren wirklich zauberhaft und haben meine Szenen so geschrieben, dass ich sie vorab drehen konnte."

So bleibt Ellen neben "Grey's Anatomy" trotzdem jede Menge Zeit, um mit ihrem Baby herumzualbern. "Ich singe ihr 'Single Ladies' vor: 'Put your hands up!' Und obwohl es vermutlich eine unwillkürliche Bewegung ihrerseits ist, glaube ich, dass sie wirklich mitmacht."

Die anfänglichen Ängste einer werdenden Mutter hat die Schauspielerin längst hinter sich gelassen. "Als ich schwanger wurde, dachte ich nur 'Oh Gott, es hat geklappt! Oh nein! Weiß ich überhaupt, wie man das alles richtig macht?'" Inzwischen wünscht sich Ellen Pompeo vor allem, dass sie Stella ein starkes Selbstbewusstsein mit auf den Weg geben kann: "Wenn du an dich selbst glaubst, suchst du nicht nach Selbstbestätigung durch andere."

gsc