Ellen DeGeneres und Portia de Rossi
© Getty Images Ellen DeGeneres und Portia de Rossi

Ellen DeGeneres + Portia de Rossi Durch dick und dünn

Freunde sorgen sich um TV-Star Ellen DeGeneres. Hungert sie mit ihrer Partnerin Portia de Rossi um die Wette?

Discjockey Samantha Ronson lockt Jennifer Aniston und Drew Barrymore auf die Tanzfläche, Ben Stiller scherzt mit Sacha Baron Cohen - besser hätte die gemeinsame Geburtstagsparty von Ellen DeGeneres und Portia de Rossi vor zwei Wochen kaum verlaufen können. Die Gastgeberinnen: überglücklich und nach sechs Monaten Ehe sichtlich verliebt. Die Heirat habe ihr Leben komplett verändert, schwärmte Portia, 36, kürzlich bei einer Pressekonferenz.

Bei den "People's Choice Awards" im Januar wirkt Ellen neben Portia richtig mager
© Getty ImagesBei den "People's Choice Awards" im Januar wirkt Ellen neben Portia richtig mager

Und auch ihre Ehefrau hat eine Wandlung vollzogen: Ellen, 51, verlor mindestens 15 Kilo. Neben ihrer Partnerin wirkt die beliebte TV-Moderatorin plötzlich klein und ausgezehrt. Die Erklärung: Seit einem halben Jahr ernährt sich Hollywoods bekanntestes lesbisches Paar vegan, das heißt, sie verzichten auf alle tierischen Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier und Honig. "Der Vorteil ist, dass man auf diese Weise abnimmt", gab Portia de Rossi zu. "Bei Ellen klappt das noch besser als bei mir. Es ist erstaunlich."

Noch im vergangenen Juli, als Ellen DeGeneres vor Capri beim Paddeln fotografiert wurde, konnte man ihre Speckröllchen zählen - und Portia war die Zerbrechlichere von beiden. 2004, zu Beginn der Beziehung, litt die australische Schauspielerin unter Magersucht, eine Folge ihrer Zeit bei der TV-Serie "Ally McBeal". Für die Rolle der Nell Porter hatte Portia sich fast zu Tode gehungert, zeitweise nur noch 38 Kilo gewogen. Erst Ellen half ihr, die Essstörung zu überwinden. "Sie hat sich nie Gedanken um ihr Gewicht gemacht, und es macht sie wütend, dass Frauen dünn sein müssen, um als hübsch zu gelten", so Portia damals.

Ellen Degeneres zeigte sich auch schon mal mit etwas mehr um die Hüften
© Getty ImagesEllen Degeneres zeigte sich auch schon mal mit etwas mehr um die Hüften

Eine gesunde Einstellung, die Ellen offensichtlich über Bord geworfen hat. Freunde sorgen sich, dass hinter ihrem radikalen Gewichtsverlust mehr stecken könnte als die vegane Lebensform. Will sie schlanker sein als Portia? "Natürlich ist es denkbar, dass es in einer Partnerschaft - auch unbewusst - zu einer Art Konkurrenzkampf kommt, nach dem Motto: Wer hat den dünnsten Bauch oder die dünnsten Beine", gibt die Bonner Ernährungsberaterin Maike Groeneveld gegenüber GALA zu bedenken. Als Diät sei vegane Ernährung jedenfalls völlig ungeeignet, warnt die Expertin. Auf Dauer drohe ein Mangel an Vitamin B12, Calcium und Eisen. "Es reicht nicht, alle tierischen Lebensmittel wegzulassen, man muss sie durch gleichwertige ersetzen", so Groeneveld. "Wer vorher viel fettes Fleisch, Käse und Milchprodukte gegessen hat, nimmt zunächst zwar ab. Schlanke Menschen sollten aber aufpassen, dass der Körper nicht anfängt, Muskelmasse abzubauen."

Gut, dass Ellen und Portia einen eigenen Koch beschäftigen, der für einen ausgewogenen Speiseplan sorgt. Bei dem von David Silberkleit kreierten Hochzeitsmenü war sogar die Schokocremetorte vegan - und trotzdem eine Kalorienbombe.