Ellen DeGeneres + Greyson Chance Gemeinsam ins Studio

Auch Ellen DeGeneres ist dem Greyson-Chance-Fieber verfallen - und zwar so sehr, dass sie jetzt ein eigenes Plattenlabel gründet, um den 12-jährigen Youtube-Star unter Vetrag zu nehmen

Was für ein smarter Durchstarter: Seit Greyson Chance Ende April auf Youtube ein Video von sich eingestellt hat, auf dem er "Paparazzi" von Lady GaGa auf dem Klavier performt und dazu singt, ist im Leben des Schülers aus Edmond, Oklahoma nichts mehr wie es war.

Der Clip wurde über 20 Millionen Mal aufgerufen, Greysons Fangemeinde wächst unaufhörlich - nicht zuletzt, weil Ellen DeGeneres ihn prompt in ihre Show einlud. Dort konnte der Minimusiker vor zwei Wochen via Telefonschaltung mit Lady GaGa höchstpersönlich sprechen. Und sie zeigte sich von dem 12-Jährigen begeistert: "Du bist so süß und so talentiert. [...] Verfolge unbedingt deinen Traum, arbeite hart - und halt dich von den Mädchen fern", gab sie ihm mit auf den Weg.

Für Greyson, der Lady GaGa als seine größte Inspiration bezeichnet, eine Riesenehre. Mit roten Wangen gab er zu, dass ihm seit seinem Auftritt in der Cheyenne Middle School tatsächlich eine ganze Reihe Nummern von Mädchen zugesteckt würden.

Heute (26. Mai) ist das Gesangstalent erneut bei Ellen zu Gast - und kann sich laut "justjared.com" in der Show über den nächsten großen Coup freuen: Denn nachdem er seinen selbstgeschriebenen Song "Broken Hearts" präsentiert hat, wird DeGeneres bekanntgeben: "Greyson hat mich dazu inspiriert, mein Plattenlabel 'eleveneleven' zu gründen. Er ist mein erster Künstler - wir werden zusammen ein Album machen."

Spätestens nach dieser Ankündigung sollte sich Teenieschwarm Justin Bieber warm anziehen - mit Greyson Chance bekommt er in den nächsten Monaten nämlich ziemlich süße und äußerst harte Konkurrenz. Der Shootingstar selbst kann sein Glück indes noch gar nicht fassen: "Es ist einfach noch nicht gesackt. Es sind inzwischen zwei Wochen und ich kann es immer noch nicht glauben. Es ist großartig."

gsc

Video