Elizabeth Taylor
© Wireimage.com Elizabeth Taylor

Elizabeth Taylor Über den Berg

Elizabeth Taylor geht es besser, nachdem die Schauspielerin letzte Woche ins Krankenhaus eingeliefert werden musste

Die Angehörigen von Elizabeth Taylor sind erleichtert: Nachdem die US-Schauspielerin letzte Woche ins Krankenhaus eigeliefert werden musste, geht es ihr schon sehr viel besser. Dies bestätigte der Agent der 76-Jährigen, und wies die Berichte dieser Tage über schwerstee Gesundheitsprobleme vehement zurück. "Fräulein Taylor geht es gut", berichtete Dick Guttman in Los Angeles. "Die Gerüchte über ihren Gesundheitszustand sind dramatisierend, übertrieben und unwahr. Ihr Krankenhausaufenthalt ist vorbeugend. Sie wird in Kürze nach Hause zurückkehren."

Dias US-Klatschblatt "National Enquirer" hatte berichtet, dass Elizabeth an einer Lungenentzündung erkankt und später Herzversagen bei ihr festgestellt worden sei. Nur lebenserhaltende Apparate hätten verhindert, dass sie stirbt.

1997 musste Elizabeth ein Gehirntumor entfernt werden. Seitdem wird immer wieder über ihren Gesundheitszustand spekuliert.

rbr