Elizabeth II.

Königlicher Ärger

Queen Elizabeth II., Prinz William und Prinz Harry sind sauer: Prinz Peter Phillip hat Fotos seiner am Wochenende stattgefundenen Hochzeit verkauft

Queen Elizabeth

Die Queen ist "not amused": Prinz Peter Phillip hat Fotos seiner Hochzeit mit exklusiv an das "Hello!"-Magazin verkauft. Das Prekäre daran: Der Fotograf der Zeitschrift war während der Feierlichkeiten anwesend und fotografierte Mitglieder der königlichen Familie, ohne dass diese etwas davon wussten.

Windsors

Adelshochzeit in England

Die Freude des überglücklichen Brautpaares sprang auf die gesamte Hochzeitsgesellschaft über
Das Brautpaar fuhr natürlich in der Pferdekutsche vor und versprühte auch dabei Freude pur
Die frisch Vermählten beim Verlassen der traditionsreichen St. Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor
Das elfenbeinfarbene Spitzenkleid von Designerin Sassi Holford nochmal in ganzen Pracht

16

So sollen neben der Queen und ihrem Gatten auch Freundin sowie auf den Bildern zu sehen sein. Beide hatten in der Vergangenheit mehrfach betont, wie ungern sie sich in privaten Momenten fotografieren lassen.

Die Queen sowie die Prinzen Harry und William - der bei der Hochzeit nicht anwesend war, da er an der Eheschließung seiner Exfreundin Jecca Craig teilnahm - zeigten sich bestürzt darüber, dass Prinz Peter Phillip die Fotos ohne ihr Wissen für umgerechnet über 626.000 Euro verkauft hat.

cqu

Mehr zum Thema

Star-News der Woche