Tiger Woods, Elin Nordgren
© Getty Images Tiger Woods, Elin Nordgren

Elin Nordegren + Tiger Woods Teure Scheidung, strenge Regeln

Die englische "Sun" berichtet von der Scheidungsregelung, die Tiger Woods und seine Frau Elin getroffen haben sollen. Rund 610 Millionen Euro soll die Schwedin für eine leise Scheidung erhalten

Diese Scheidung könnte als eine der teuersten in die Geschichte eingehen: Nach Informationen der englischen Zeitung "Sun" sollen Tiger Woods und seine Noch-Frau Elin die Rahmenbedingungen ihrer Scheidung zu Ende verhandelt haben. Im Gegenzug für absolutes Stillschweigen, was die Ehe mit dem Golfsuperstar und ihr unschönes Ende angeht, erhält das schwedische Model die beindruckende Summe von 750 Millionen Dollar (rund 610 Millionen Euro). Das berichtet die Agentur "Associated Press" (AP). Das soll sogar das Doppelte von dem sein, was sie ursprünglich gefordert hatte.

Ein Freund des Golfers wird mit den Worten zitiert: "Tigers größte Angst ist es, dass Elin anfängt zu reden, wenn er seinen guten Ruf wieder aufgebaut hat - und dass sie ihn damit zurück in die Gosse wirft." Ihr Schweigen will sich der gutverdienende Golfer daher auf jeden Fall sichern. Das bedeutet: keine Interviews, keine TV-Auftritte, keine Bücher, angeblich sogar über Tigers Tod hinaus.

Er stimmte dafür auch einer rigorosen Klausel zu, die ihm verbietet, die beiden Kinder in Kontakt mit etwaigen zukünftigen Freundinnen zu bringen. Tochter Sam, 4, und Sohn Charlie, 1, dürfen eine neue Frau erst dann kennenlernen, wenn Woods sie heiratet. Andere Frauen im Umfeld der Kinder müssen entweder bereits verheiratet sein oder Nordegren persönlich bekannt. Nordegrens Sorge soll es sein, dass die Kinder etwas vom amourösen Treiben ihres Vaters mitbekommen. Elin Nordegren erhält das Aufenthaltsbestimmungsrecht, rechtlich wollen beide gemeinsam weiter für die Kinder verantwortlich sein. Über Schulen, Operationen, Umzüge werden beide also immer eine Übereinstimmung erzielen müssen. Der plaudernde Freund der Familie berichtete der "Sun" nach AP-Angaben auch, dass Elin innerhalb der nächsten Tage die Scheidung beim Orlando County Court einreichen will.

Der Sportler hatte seine Frau über längere Zeiträume mit bis zu 17 Frauen betrogen. Die Affäre mit dem Model Rachel Uchitel brachte das im Herbst 2009 ans Licht. Nach der gerade erschienen Forbes-Liste einflussreicher Stars verdiente Tiger Woods - obwohl er wegen der Turbulenzen im Privaten ein halbes Jahr im Golfsport pausierte - im vergangenen Jahr allein 105 Millionen Dollar (rund 86 Millionen Euro). Die Sezierung des einstigen Vorbilds Tiger Woods in den Medien kostet ihn allerdings viele seiner hochdotierten Werbeverträge.

cfu