Zac Efron und Vanessa Hudgens
© Wireimage.com Zac Efron und Vanessa Hudgens

Efron + Hudgens Das Lachen ist ihnen vergangen

"High School Musical" machte Zac Efron und Vanessa Hudgens zu Superstars. Nun könnte ein Nacktskandal alles zerstören

Dass Menschen in ihrer Gegenwart ausflippen,

ist für Zac Efron, 19, und Vanessa Hudgens, 18, im Grunde nichts Neues. Als das Paar vor einigen Wochen in London bei der Premiere von "High School Musical 2" erschien, kreischten rot angelaufene Mädchen bis an die Hörsturzgrenze: "Zaaaaac! Vanessaaaa!"

Ebenso laut und hysterisch reagierte dann einige Zeit später auch ihr Arbeitgeber Disney auf die beiden Teenies. Nur dass die Aufregung nichts mit Begeisterung zu tun hatte. Im Gegenteil. Steckt der Kindersender Disney Channel dank Hudgens doch mitten in einem anrüchigen und imageschädigenden Nacktfoto-Schlamassel.

Zac Efron
© Wireimage.comZac Efron

Ein Bild, das angeblich Zac selbst von seiner Freundin und Kollegin Vanessa geknipst haben soll. Und das dann, wie auch immer, übers Internet seinen Weg an die Öffentlichkeit fand. Ausgerechnet im prüden Amerika. Ausgerechnet jetzt, wo "High School Musical" und seine Stars zur Sensation wurden.

Beide Filme schlugen ein wie eine Bombe. Soundtrack und DVD katapultierten sich gar auf Platz 1 der US-Charts. Die Story des Basketballstars Troy Bolton, der seine Freundin im ersten Teil disneygerecht nicht mal küssen darf, ist das "Grease" seiner Generation. "Wer 'High School Musical' nicht schaut, hat den Zeitgeist verpasst", orakelte die "New York Times". Teenie-Magazine mit Efron auf dem Titel verbuchten eine Auflagenerhöhung von 25 Prozent. 2000 Schulen spielten "High School Musical" nach. Als jetzt der zweite Teil im TV lief, schauten 17,2 Millionen zu - das meist gesehene US-Kabel-TV-Ereignis aller Zeiten, erfolgreicher als jede Sportübertragung.

Vanessa Hudgens
© Wireimage.comVanessa Hudgens

Die Show wurde in 100 Länder verkauft, ist ein Hit von Norwegen über Deutschland bis nach Taiwan und Brasilien. Nicht zuletzt dank der beiden Hauptdarsteller. Fans nennen das Gespann, das sich während der Aufnahmen verliebte, zärtlich, "Zanessa". Jedensfalls vor dem Nacktskandal. Vanessa hat sich bereits öffentlich entschuldigt, gesagt, dass es ihr Leid tue und sie die Affäre sehr bedauere. Zähneknirschend kommentierte ein Sprecher von Disney daraufhin: "Wir hoffen, sie hat daraus gelernt."

Doch ganz ist die Sache damit nicht vom Tisch. Noch stecken Disney, Vanessa und Zac mitten in den Verhandlungen zum dritten Teil des Erfolgsfilms. Und es kursieren bereits Gerüchte über noch mehr anstößige Fotos, geschossen von einem Ex-Freund der Schauspielerin, die momentan alles unternimmt, um ihr Image zu retten. Einen Auftritt in Jay Lenos "Tonight Show" sagte Vanessa ab. Dafür zeigte sie sich mit ihrer Familie beim Kirchgang.

Zacs Karriere hingegen scheint gesichert. Er unterschrieb jüngst für die Hauptrollen in Remakes von "Footloose" und "Big".