Edward Furlong
© Getty Images Edward Furlong

Edward Furlong Terror durch "Terminator"-Star

Schauspieler Edward Furlong darf sich seiner Noch-Ehefrau und dem gemeinsamen Sohn nicht auf weniger als 100 Meter nähern. Grund: Er terrorisierte und beschimpfte seine Gattin sowie ihren neuen Freund

Nein, diesmal ist nicht von Chriostian Bale die Rede. Und nicht einmal von Mel Gibson, auch wenn man an den sofort denken muss. Auch Schauspieler Edward Furlong, 33, terrorisiert gerne per Telefon. Der "Terminator 2"-Star beschimpfte und bedrohte seine EX-Frau Rachael Bella und ihren neuen Freund auf das Übelste, berichtet beispielsweise "E!Online". Das hat nun Konsequenzen: Rachael Bella, eine Schauspielerin, die auch unter dem Namen Rachael Kneeland auftritt, erwirkte den Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen Furlong. Die besagt, dass er mindestens 100 Meter Abstand zu ihr und ihrem dreijährigen Sohn Ethan halten muss.

Bei einer Gerichtsverhandlung, die für den 31. August angesetzt wurde, soll auch über eine archivierte Mailbox-Nachricht verhandelt werden, die angeblich folgende Drohung enthält: "Wenn er es wagt, Zeit mit Ethan zu verbringen, schwöre ich bei Gott, dass ich ihm das verf***te Herz rausreißen und ihn damit verf***t nochmal füttern werde. Wir werden sehen, ob du ihn noch immer mögen wirst, wenn sein kleines verf***tes Gesicht vollkommen deformiert ist." Und das soll noch nicht alles an fiesen Beschimpfungen und Beleidigungen gewesen sein, schreibt die Agentur WENN.

Bella hatte im Sommer 2009 die Scheidung nach drei Jahren Ehe mit Furlong eingereicht und schon im Herbst eine erste und zweite einstweilige Verfügung gegen den Rowdy erwirkt. Es ist übrigens nicht das erste Mal dass der Schauspieler Negativschlagzeilen macht. Über mehrere Jahre hinweg hatte Edward immer wieder ernsthafte Probleme mit Drogen und Alkohol und machte diverse Therapien. 2001 wurde er für Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss verurteilt und inhaftiert.

Bekannt wurde Edward Furlong 1991 durch die Rolle des John Connor in "Terminator 2" an der Seite von Arnold Schwarzenegger.

Übrigens: So wird im Internet über Mel Gibsons Telefonterror gelästert (Video auf der Comedy-Site Cracked.com)

kma