Eddie Murphy
© Wireimage.com Eddie Murphy

Eddie Murphy Komik statt Komödien

Eddie Murphy plant den Aufbau einer neuen Karriere. Bald soll Schluss mit der Schauspielerei sein. Stattdessen will sich der Mime auf seinen Humor konzentrieren

Filmfans von Eddie Murphy sollten schon einmal die Taschentücher zücken. Wie der Schauspieler jetzt bekanntgab, wird er wohl nicht mehr viele Filme drehen.

Der 47-Jährige möchte sich in naher Zukunft aus der Filmbranche zurückziehen: "Ich habe jetzt fast fünfzig Film gemacht und mir geht im Kopf rum: 'Warum mache ich das eigentlich?' Das ist jetzt genug. Ich werde als Stand-Up-Komiker auf die Bühne zurückkehren."

Wie der Schauspieler zugab, hat er schon den dritten Teil seiner Erfolgsserie "Beverly Hills Cop" nur gemacht, weil die Gage ausgesprochen gut war. Daher habe er über Schwächen im Drehbuch hinweggesehen. Das Skript zum vierten Teil sei bei ersten Verhandlungen aber zu schwach gewesen: "Der Film war einfach noch nicht so weit, gemacht zu werden." Das scheint sich geändert zu haben. Diesen Film möchte Eddie 2010 schließlich noch machen - ein Trost für die Fans.

Update vom 3. Juli:

Der Schauspieler hat über seinen Sprecher verkünden lassen, dass er sich doch nicht zur Ruhe setzen möchte. Außerdem sei die Arbeit für "Beverly Hills Cop 4" in vollem Gange.

cqu