East 17
© Getty Images East 17

East 17 Mini-Reunion

Nach einem missglückten Comebackversuch 2007 tun sich die Herren von East 17 für einen Charityauftritt wieder zusammen

Bei ihrem letzten Comebackversuch hat es richtig gekracht und offenbar haben die Jungs von East 17 gelernt: Sie wollen zwar wieder in alter Besetzung auftreten, aber nur für einen einzigen Gig:

"Es gibt keinen Druck, wir nehmen's leicht" erklärt Tony Mortimer gegenüber der "Sun". "Es geht nur um den Moment. Es gibt keine Pläne für ein Album oder eine Tour. Was geschehen ist, liegt jetzt in der Vergangenheit - es ist viel Wasser den Rhein runter gelaufen."

Auch sein Bandkollege Brian Harvey ist sich sicher, dass mit dem Auftritt in der Royal Albert Hall für die "Born free"-Stiftung alles gut gehen wird. Die Bandmitglieder seien mittlerweile einfach zu alt, um noch mal auszurasten.

Dabei ist die Vergangenheit eigentlich noch recht jung: 2007 versuchten East 17 ein Comeback, was daran scheiterte, dass Tony Mortimer sich mit seinen Kollegen Brian Harvey, John Hendy und Terry Coldwell überwarf und die Band verließ.

cqu